MP3-Player im Streichholzbrief-Format

Nur 27 Gramm wiegt der MP-Trio von Digitra-Systems. Mit einer AAA-Batterie im Baby-Format verspricht Digitra für den MP3-Zwerg Laufzeiten von 8 Stunden.

Der MP-Trio des koreanischen Herstellers Digitra Systems bietet zwei Slots für Multimedia-Karten (MMC) mit 16, 32 oder 64 MByte. Letztere sind jedoch erst zum Jahresende erhältlich. Damit kann der Winzling im Maximalausbau bis zu zwei Stunden Musik bei 128 KBit/s abspielen. Für den Upload sollte man sich jedoch etwas Zeit nehmen. Über das Parallelport-Interface gelangen gerade mal 200 KByte/s in den MP-Trio. Ein USB-Interface ist in Vorbereitung.

Der MP-Trio fasst zwei 64 MByte MMC-Karten und wiegt lediglich 27 Gramm.

Beim Frequenzgang gibt Digitra einen Bereich von 20 Hz bis 20 kHz an, der Signal-Rauschabstand soll bei 90 dB liegen. In den USA ist der MP-Trio in Kürze ohne Speicher für rund 100 US-Dollar zu haben. In Deutschland will Digitra den Player zur Cebit vorstellen. (fkh)