Linux-Handy für Softwareentwickler

Trolltech bietet mit dem Qtopia Greenphone ein Kamera-Handy an, für das die Open-Source-Gemeinschaft fleißig Anwendungen schreiben soll.

Der norwegische Softwarehersteller Trolltech hat auf der LinuxWorld in San Francisco das Qtopia Greenphone vorgestellt. Das GSM/GPRS-Handy arbeitet mit einem Linux-Betriebssystem (Kernel 2.4.19) und der Qtopia Phone Edition 4.1.4. Die Plattform soll es Handy-Entwicklern und der gesamten Open-Source-Community ermöglichen, flexibel Anwendungen zu programmieren. Ein Software Development Kit liegt dem Greenphone bei.

Trolltech Qtopia Greenphone: Den Linux-Handy liegt ein Software Development Kit bei. (Quelle: Trolltech)
Trolltech Qtopia Greenphone: Den Linux-Handy liegt ein Software Development Kit bei. (Quelle: Trolltech)

Zur Ausstattung des Linux-Handys gehören ein Intel-Prozessor PXA270 mit 312 MHz, ein QVGA-Farbdisplay und eine Kamera. Bedient wird das Gerät per Touchscreen und Navi-Tasten. An Schnittstellen stehen Bluetooth und Mini-USB zur Verfügung. Der Speicher lässt sich mt Mini-SD-Karten erweitern. Trolltech liefert das Greenphone ab Mitte September aus. (Digital World/mje)

Sie interessieren sich besonders für Telekommunikation? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Newsletter „Mobile Kommunikation“ von tecCHANNEL. Er wird in der Regel zweimal pro Woche am Dienstag und Donnerstag verschickt und enthält nur die für die Themengebiete Mobile Computing, Internet und Telekommunikation relevanten News und Beiträge von tecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Newsletter-Seite.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Handys

Angebot

Preisvergleich

Handys

Mobile-Shop

Günstige Software für Ihr Handy