iRiver:Pocket-Jukebox mit Farbdisplay

iRriver hat die Verfügbarkeit der H300-Serie bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um mobile Jukeboxen, die als Display ein 2-Zoll-Farb-TFT mit einer Maximalauflösung von 260.000 Pixeln besitzen.

Die tragbaren Geräte stecken in schwarz-silbernen Gehäusen und enthalten bei einer Abmessung von 103 x 62,1 x 22,5 mm wahlweise eine 20-GByte- (H320) oder 40-GByte-Festplatte (H340). Dabei kann nicht nur MP3, WMA oder ASF wiedergegeben werden, auch das Open-Source-Audioformat OGG-Vorbis wird unterstützt. Das Display zeigt zudem Bilder im BMP- und JPG-Format sowie Textdateien im TXT-Format.

Die Daten werden per USB 2.0 aufgespielt, wobei die Geräte im Windows Dateimanager als Wechselfestplatte erkannt werden. Außerdem wird die USB-On-the-go-Funktion (OTG) unterstützt. Damit kann die Jukebox über eine USB-Verbindung mit einem ebenfalls kompatiblen OTG-Gerät Daten austauschen, ein PC als Host ist nicht notwendig.

Wem die aufgespielte Musik zu langweilig wird, kann auf den integrierten FM-Tuner zurückgreifen. Mit der Voice-Recording-Funktion dient der Player als Diktiergerät.

Taschenspieler: Die Jukebox von iRiver dient als Multifunktionsgerät und unterstützt Ogg Vorbis.

Zur Ausstattung gehören eine Kabelfernbedienung für die wichtigsten Funktionen und eine Schutztasche mit Gürtelclip. Die Abspieldauer wird mit bis zu 16 Stunden angegeben, kann aber durch ein externes Battery-Pack verlängert werden.

Neben USB und Kopfhörer sind auch noch ein Line-out- sowie ein Line-in-Anschluss vorhanden. Durch den integrierten MP3-Encoder kann am Line-in auch aufgenommen werden. Ende Juni sollen die Geräte laut iRiver zu Preisen von 449 Euro für den H320 und 529 Euro für den H340 verkauft werden. (mja/uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

MP3-Player

Preise und Händler