iRiver: Audio-/Video-Player auf Linux-Basis

Zur Ausstattung der mobilen Geräte mit 20- und 40-GByte-Festplatte gehören ein UKW-Empfänger und ein Mikrofon. Die Player (PMP120 und 140) spielen diverse Audio- und Video-Formate ab.

Auf dem 3,5 Zoll großen Farbdisplay der PMPs werden bis zu 260.000 Farben dargestellt. Die Player kommen mit TV-Ausgang (NTSC, PAL) und unterstützen USB OTG (On-the-Go), was eine direkte Verbindung von zwei Playern ohne PC ermöglicht, um Daten auszutauschen.

PMP1xx: Die Player von iRiver basieren auf Linux und spielen Audio- und Video-Dateien ab. Ein externes Mikrophon erlaubt Sprachaufzeichnungen. Quelle: iRiver

Laut iRiver können die Formate MP3-, WMA-, ASF- sowie WAV abgespielt werden. Zu den unterstützten Videoformaten zählen unter anderem MPEG4, DivX und XviD. Der iRiver PMP120 soll 549 Euro kosten, das Modell PMP 140 mit der doppelten Speicherkapazität von 40 GByte kostet 649 Euro. Verbaut sind 1,8-Zoll-Festplatten. Die Geräte messen 139 x 84 x 32 mm und wiegen rund 300 Gramm. Ein Lithium-Ionen-Akku soll bei der Audio-Wiedergabe 16 und bei der Video-Wiedergabe fünf Stunden durchhalten. TV-Out- und USB-Kabel sowie Ohrstöpsel sind im Lieferumfang enthalten. (uba/doe)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

MP3-Player

Preise und Händler