Microsoft Server: Hyper-V aus Windows Server 2016 kostenlos nutzen

Wer die neuen Funktionen von Hyper-V aus Windows Server 2016 nutzen will, kann auf die kostenlose Microsoft-Software Hyper-V-Server zurückgreifen. Dabei handelt es sich um die Installation von Windows Server 2016 als Core-Server mit bereits aktivierter Hyper-V-Rolle.
Bildergalerie
Funktioniert mit: Hyper-V Windows Server 2016
Foto: McIek_shutterstock

05Mit dem Hyper-V-Manager arbeiten

Wenn der Server korrekt im Netzwerk angebunden ist, können Sie mit dem Hyper-V-Manager von anderen Servern aus oder von Arbeitsstationen mit Windows 10 die Hyper-V-Rolle auf dem Server verwalten. Dazu müssen Sie in Windows 10 die Remote Server Administration Tools (RSAT) für Windows 10 installieren. Nach der Installation können Sie sich problemlos mit dem Hyper-V Server 2016 verbinden, wenn die Arbeitsstation und der Server im gleichen Active Directory angemeldet sind, oder zumindest eine Vertrauensstellung aufgebaut wurde.

Um Hyper-V Server 2016 zu verwenden, müssen Sie zuerst eine Verbindung mit dem Hyper-V-Manager herstellen lassen.
Um Hyper-V Server 2016 zu verwenden, müssen Sie zuerst eine Verbindung mit dem Hyper-V-Manager herstellen lassen.

06Hyper-V-Einstellungen korrekt setzen

Im Hyper-V-Manager sollten Sie zunächst über den Link "Hyper-V-Einstellungen" auf der rechten Seite die grundlegenden Einstellungen von Hyper-V vornehmen. Hier stehen die gleichen Funktionen zur Verfügung, wie auf herkömmlichen Servern mit Windows Server 2016 und installierter Hyper-V-Rolle. Wichtig ist hier vor allem die Konfiguration der Verzeichnisse, in denen die VMs gespeichert werden sollen.

In den Hyper-V-Einstellungen im Hyper-V-Manager können Sie über das Netzwerk Einstellungen für den Hyper-V Server 2016 vornehmen.
In den Hyper-V-Einstellungen im Hyper-V-Manager können Sie über das Netzwerk Einstellungen für den Hyper-V Server 2016 vornehmen.

07Virtuelle Switches erstellen

Die Verbindung der virtuellen Server auf dem Hyper-V Server 2016 erfolgt auf Basis virtueller Switches, wie auf herkömmlichen Servern mit Windows Server 2016 und installierter Hyper-V-Rolle. Bevor Sie VMs erstellen, sollten Sie mit dem Manager für virtuelle Switches, den Sie auf der rechten Seite des Fensters starten, neue Switches erstellen lassen.

Mit dem Manager für virtuelle Switches erstellen und verwalten Sie die Netzwerkverbindungen der virtuellen Server.
Mit dem Manager für virtuelle Switches erstellen und verwalten Sie die Netzwerkverbindungen der virtuellen Server.