Microsoft Hyper-V: Fehlerhafte Netzwerkverbindung von Hyper-V-VMs unter Windows 7 beheben

Wer in Hyper-V ein virtualisiertes System mit Windows 7 als Gast anlegt, stellt häufig fest, dass die Anbindung an das lokale Netzwerk und das Internet fehlschlägt. Wenn Sie beim Erstellen des virtuellen Netzwerks die Standardeinstellungen verwendet haben, liegt genau darin das Problem.
Bildergalerie
Vorkenntnisse:
Funktioniert mit: Hyper-V
Foto: McIek_shutterstock

01Default Netwerkkarte aus den Hyper-V-Einstellungen entfernen

Es reicht aus, in den Optionen der virtuellen Maschine die Default-Einstellung Netzwerkkarte gegen Ältere Netzwerkkarte zu tauschen. Dazu schalten Sie die VM mit Windows 7 aus und rufen deren Einstellungen auf, zum Beispiel über das Kontextmenü. Dann markieren Sie links unter der Rubrik Hardware den Eintrag Netzwerkkarte und klicken anschließend im rechten Bereich der Dialogbox auf Entfernen.

02Ältere Netzwerkkarte in der Hyper-V VM hinzufügen

Im selben Fenster wählen Sie nun Hardware hinzufügen, wählen unter den angebotenen Optionen Ältere Netzwerkkarte aus und klicken auf die Schaltfläche Hinzufügen. Zum Schluss verbinden Sie noch diese Hardware mit einem virtuellen Switch. Wenn Sie dann auf Anwenden klicken, ist der gelöschte Eintrag aus der Übersicht verschwunden und übrig bleibt der Eintrag Ältere Netzwerkkarte. Mit OK werden die Anpassungen übernommen. Mit dieser neuen Konfiguration sollte es kein Problem mehr sein, das Windows-7-Gastsystem mit dem Netzwerk zu verbinden.

(hal)