Ein Leben lang lernen

Immer einen Schritt voraus

Die Anbieter entsprechender Schulungen nähern sich diesem Anspruch im Wesentlichen auf zwei Wegen: Zum einen übernehmen sie die Zertifizierungslehrgänge der etablierten Herstellerunternehmen und bilden die entsprechenden Certified Engineers aus. Zum anderen bieten vornehmlich die etablierten großen Anbieter wie Comconsult und Datacom herstellerübergreifende Seminare zu den jeweils gängigen Networking-Themen an.

Foto:

So bildet die Aachener Comconsult Akademie ihre Kursteilnehmer dazu aus, für den optimalen Betrieb von Netzwerken unter Nutzung aller gegebenen technischen und organisatorischen Möglichkeiten zu sorgen. Auf die Frage, wie schnell man als Akademie auf neue Netzwerktrends reagieren kann, antwortet Geschäftsführer Jürgen Suppan: "Wir sind sehr schnell und bieten immer Veranstaltungen zu brandaktuellen Themen an; und zwar deshalb, weil wir in den Labors der Hersteller ein- und ausgehen und Trends ›aufspüren‹. Dadurch kennen wir technische Neuheiten im Durchschnitt rund drei Monate früher als die Öffentlichkeit."

Für Suppan sind Technik- und Strategieberatung untrennbar miteinander verbunden, weil jede Strategie Techniken für die Umsetzung braucht: "Ein unabhängiger Schulungsanbieter wie die Comconsult Akademie bewertet dabei den Bedarf eines Unternehmens streng herstellerneutral, analysiert die zur Verfügung stehenden Verfahren und Produkte und erklärt deren prinzipielle Arbeitsweise. Er geht nicht auf die Konfiguration von Komponenten ein." Vor allem Kurse für fortgeschrittene Teilnehmer gingen immer mit einer Beratung einher, weshalb sie nur von erfahrenen Referenten abgehalten würden. Schulungsanbieter, die Beratung, Unterricht und Verkauf miteinander kombinieren, werden nach den Worten des Comconsult-Chefs immer betriebsblind sein, weil sie den Verkauf in den Vordergrund stellten. Zumindest würden sie sich nicht wertfrei zu Produkten der Konkurrenz äußern.