Sie sind hier: Produkte » Storage » Network Attached Storage (NAS) » QNAP TS-669 Pro

QNAP TS-669 Pro

RSS
Testberichte (1)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
QNAP TS-669 Pro
QNAP TS-669 Pro
Hersteller: QNAP
Anzahl Disks: 6
Formfaktor: Desktop
internes OS: Turbo NAS; embedded Linux
max. Bruttokapazität: 24 TByte
Schnittstellen: 2x GbE; 2x eSATA, 5x USB 2.0; 2x USB 3.0

Network Attached Storage für KMU

NAS-Test - QNAP TS-669 Pro

Christian Vilsbeck
Christian Vilsbeck ist als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf längjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück. Client- und vor allem Server-CPUs zählen zu seinem Spezialgebiet. Außerdem betreut der vor seiner Fachredakteurslaufbahn als Laboringenieur tätige Experte das Themenfeld Storage und führt Tests von NAS-Systemen, SSDs und Festplatten durch. Sein Interesse widmet er zunehmend auch mobilen Themen wie Smartphones und Tablets.
Email:
Connect:
Foto: QNAP
Foto: QNAP
QNAP preist mit dem NAS-Server TS-669 Pro einen Netzwerkspeicher für kleine und mittlere Unternehmen an. Mit sechs Festplatten ermöglicht das Gerät eine maximale Bruttokapazität von 24 TByte. Zertifizierungen für Virtualisierungslösungen, iSCSI und Cloud-Anbindung sind nur einige Features. Wir überprüfen Bedienung, Funktionalität und Performance.
Die zentralisierte Aufbewahrung von Dokumenten und Sicherung von Geschäftsdaten - das ist genau der Einsatzzweck von Network Attached Storage. Die Zeiten einfacher Dateiserver sind bei NAS allerdings längst passé. Funktionen wie privater Cloud-Speicher, Web- oder RADIUS-Server sind nur einige Beispiele der zunehmenden Einsatzgebiete. Allerdings macht die oft dann überladene Funktionsvielfalt die Administration, Betriebssicherheit und Bedienbarkeit nicht besser.

Das empfiehlt die Redaktion:

So sind gerade bei Arbeitsgruppen, kleinen und mittleren Unternehmen eine simple Installation sowie ein einfaches und selbsterklärendes Management sehr wichtig. Dedizierte Experten oder Storage-Admins sind selten, meist muss die Einrichtung "nebenbei" erfolgen. Diese Zielgruppe spricht auch QNAP mit der TS-669 Pro an. Mit dem NAS-Gerät will der Hersteller zudem eine hohe Datensicherheit, Remote-Zugang und VPN-Dienste ermöglichen. Außerdem besteht Konformität zu VMware, Citrix und Microsoft Hyper-V. Eine Unterstützung für den Anschluss von Videoüberwachungskameras besitzt die TS-669 Pro ebenfalls.

Technische Details & Ausstattung

Das QNAP TS-669 Pro besitzt ein kompaktes Desktop-Gehäuse. Der Netzwerkspeicher kann über sechs Hot-Plug-fähige Wechselrahmen mit 3,5-Zoll-SATA-Festplatten bestückt werden. Dabei akzeptiert das NAS Modelle mit 4 TByte Kapazität. Bei Vollbestückung ist somit eine maximale Bruttokapazität von 24 TByte möglich. Wird mehr Kapazität benötigt, so lassen sich über zwei eSATA- oder zwei USB-3.0-Anschlüsse externe Speichergeräte anschließen und einbinden. Vier USB-2.0-Ports stehen ebenfalls noch für weitere Peripherie zur Verfügung. Anschluss am Netzwerk findet die TS-669 Pro über zwei Gigabit-Ethernet-Ports.
QNAP verwendet bei der TS-669 Pro einen Intel Atom D2700 als Prozessor. Die Dual-Core-CPU mit zusätzlichem Hyper-Threading arbeitet mit 2,13 GHz Taktfrequenz. Der 1 GByte fassende DDR3-1333-Speicher lässt sich über einen freien SO-DIMM-Slot auf 3 GByte erweitern. An der Gehäusefront der NAS informieren über Aktivitäten der Festplatten, LAN-Ports, eSATA oder USB. Außerdem gibt es ein LCD-Display mit zwei zugehörigen Bedientasten. Neben der Anzeige von Informationen zu den Festplatten (Temperatur, Kapazität), Volume (RAID-Level) und den beiden Ethernet-Ports lassen sich über das LCD-Panel die Netzwerkschnittstellen auch konfigurieren.
QNAP bietet die TS-669 Pro als Diskless-Modell für 980 Euro an. Bestückt mit sechs 2-TByte-Festplatten Western Digital Red WD20EFRX kostet das Gerät bei typischen Online-Händlern knapp 1700 Euro. Mit sechs 4-TByte-Festplatten erhöht sich der Preis auf rund 2250 Euro. QNAP legt der TS-669 Pro (Diskless) zwei Netzwerkkabel, die Installations-CD, eine Schnellstartanleitung, Stromkabel sowie ein Schraubensetz für die Festplatten bei. Der Hersteller gewährt auf die TS-669 Pro eine zweijährige eingeschränkte Gewährleistung.
'Storage-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel