Sie sind hier: Produkte » Tools » Storage » FreeNAS

FreeNAS

RSS
Testberichte (2)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
FreeNAS
FreeNAS
Hersteller: freenas.org
Aktuelle Version: 8.3.0; 8.3.1 Nightly Build
Preis: kostenlos
Sprache: mehrsprachig
System: Eigenes Betriebssystem

Kostenlose NAS-Lösung

Anleitung - FreeNAS 8 richtig installieren und einrichten

30.05.2012 (aktualisiert) | von Jürgen Donauer

Installation

Frühere Ausgaben ließen sich als Live-CD betreiben. Seit FreeNAS 8.0 ist dies nicht mehr möglich. Es gibt weder eine spezielle Version, noch bietet der Installer diese Option. Wer FreeNAS ausprobieren möchte, kann es auf einen USB-Stick installieren. Das ist kostengünstig und bei Gefallen können Sie auf diese Installation sogar weiter aufbauen. FreeNAS fühlt sich auf portablen Geräten nicht unwohl.
Installation: Die Upgrade-Funktion gilt nicht für Version 0.7 oder früher.
Installation: Die Upgrade-Funktion gilt nicht für Version 0.7 oder früher.
Installation: Die Upgrade-Funktion gilt nicht für Version 0.7 oder früher.
Der Installationsprozess von FreeNAS 8 gestaltet sich einfach. Sie haben die Möglichkeit, ein entsprechendes Medium für das Betriebssystem anzugeben. Eine Auswahl des falschen Geräts kann allerdings fatal sein. FreeNAS wird alle Dateien auf diesem Datenträger unwiederbringlich löschen. Ansonsten müssen Sie bei der Installation nicht weiter auf der Hut sein.
Ist die Installation abgeschlossen und haben den Rechner ohne CD-Medium gestartet, können Sie auf der Konsole zum Beispiel Netzwerkadresse, DNS oder statische Routen einstellen. Danach lässt sich FreeNAS bequem mittels Weboberfläche administrieren.
'Windows-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel







Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: