Automatisierung, Cloud, Big Data, SSD

Storage-Trends - Speichertechnologien für Unternehmen

28.03.2013 (aktualisiert) | von Christian Vilsbeck (Redaktion) 
Christian Vilsbeck
Christian Vilsbeck ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf längjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück. Client- und vor allem Server-CPUs zählen zu seinem Spezialgebiet. Außerdem betreut der vor seiner Fachredakteurslaufbahn als Laboringenieur tätige Experte das Themenfeld Storage und führt Tests von NAS-Systemen, SSDs und Festplatten durch. Sein Interesse widmet er zunehmend auch mobilen Themen wie Smartphones und Tablets.
Email:
Connect:
Foto: Infortrend
Foto: Infortrend
Unverändert nimmt die zu speichernde Datenmenge zu. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, die Daten zu managen. IT-Verantwortliche stehen bei der Planung der Storage-Infrastruktur vor vielen Herausforderungen. Experten führender Hersteller erläutern, welche Strategien jetzt wichtig sind.
IT-Verantwortliche und Administratoren haben es in den meisten Unternehmen nicht leicht. Die Anwender jammern, dass ihnen der Speicherplatz im Netzwerk ausgeht und alles immer zu langsam ist. Und durch die Vielzahl der ungebremst wachsenden Datenmenge wird das Finden der richtigen Daten zunehmend schwieriger. Big Data ist inzwischen mehr als ein Buzzword, bei vielen Firmen sind der Wildwuchs der Daten und der Versuch, diese zu strukturieren, längst Realität.
Das Budget für Storage-Ausgaben skaliert dabei nicht wirklich mit den wachsenden Anforderungen und Problemen. Die vorhandene Speicherlandschaft muss somit noch besser ausgenutzt werden. Neuanschaffungen sollen vor allem die Komplexität reduzieren und den Level der Automatisierung erhöhen. Hinzu kommt die Frage vieler IT-Verantwortlicher, welche Storage-Dienste sich in die Cloud auslagern lassen.
Und bei all den Maßnahmen zur Steigerung der Storage-Effizienz dürfen nach wie vor der Klassiker Backup und die gesetzeskonforme Speicherung der Daten nicht außer Acht gelassen werden.
Damit die Storage-Infrastruktur im Unternehmen möglichst problemlos funktioniert, sollten Sie auf den richtigen Trend und die richtige Technologie setzen. Wir haben die Experten der führenden Unternehmen im Storage-Segment gefragt, welche Trends sie erwarten:
  • Hans Schramm, Field Product Manager Large Enterprise, Dell
  • Dirk Pfefferle, Director Enterprise Sales, EMC Deutschland
  • Robert Guzek, Senior Alliance Manager im Sales Competence Center Storage & Network Solutions, Fujitsu Technology Solutions
  • Thomas Meier, Chief Technologist Storage, Hewlett-Packard
  • Dr. Georgios Rimikis, Senior Manager Solutions Strategy, Hitachi Data Systems
  • Ralf Colbus, Leading Solution Sales Professional Storage, IBM Deutschland
  • Galvin Chang, Associate Director Global Product Marketing, Infortrend
  • Herbert Bild, Solutions Marketing Manager, NetApp
  • Arndt Müller, Storage Business Development Manager Europe North, Oracle
  • Stefan Weidner, Technical Services Manager, Central Europe, Silicon Graphics GmbH
Ausführliche Informationen rund um das Thema Storage finden Sie bei TecChannel in unserem Storage-Channel. Interessieren Sie primär Storage-Produkte, so werden Sie in unserer Produktdatenbank fündig.
'Storage-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel






Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: