Sie sind hier: Produkte » Sicherheit » Desktop-Firewalls » PC Tools Firewall Plus 6

PC Tools Firewall Plus 6

RSS

Archiviert Diese Produktseite wird nicht mehr aktualisiert.

Testberichte (2)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
PC Tools Firewall Plus 6
PC Tools Firewall Plus 6
Hersteller: PC Tools
Aktuelle Version: 6.0.0.88
Betriebssystem: Windows XP; Windows Vista; Windows 7
Intrusion Detection: ja
Lizenzmodell: Kostenlos
Stateful Inspection: ja

Desktop Firewall

Test: PC Tools Firewall Plus - kostenloses Sicherheits-Tool

03.08.2010 | von Thomas Joos (Autor) 
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.
Aufmacherbild
Die kostenlose Sicherheitslösung PC Tools Firewall Plus läuft unter den gängigen Windows-Versionen von XP bis 7. Die Firewall bietet mehr Schutz als die Windows-eigene Lösung und eignet sich für Anfänger ebenso wie für erfahrene Nutzer.
Installation und Einrichtung: Die Firewall für Windows XP, Vista und 7 können Sie bei PC Tools herunterladen. Während der Installation ist es möglich, auch eine Testversion des Spyware Doctors zu installieren. Hier gibt es aber mit Adaware oder Spybot wesentlich bessere Lösungen, die ebenfalls nichts kosten. Im Verlauf der Installation können Sie zwischen zwei verschiedenen Grundeinstellungen der Firewall wählen:
Einrichtung: Die PC Tools Firewall Plus kann Netzwerkverbindungen in verschiedenen Stufen klassifizieren.
Einrichtung: Die PC Tools Firewall Plus kann Netzwerkverbindungen in verschiedenen Stufen klassifizieren.
Einrichtung: Die PC Tools Firewall Plus kann Netzwerkverbindungen in verschiedenen Stufen klassifizieren.
Durchschnittliche Benutzer: Durch Auswahl dieser Option blendet die Firewall weniger Meldungen ein. Deshalb ist diese Einstellung für Anwender geeignet, die sich nicht tief gehend mit der Sicherheitsthematik auseinandersetzen, aber dennoch ihren PC schützen wollen. Die Einstellung ist standardmäßig aktiv, sodass wir diese für unseren Test ebenfalls verwenden.
Experte: Bei dieser Einstellungen sind die Meldungen der Firewall detaillierter, und Regeln lassen sich besser anpassen. Diese Einstellung sollten Anwender verwenden, die sich sehr ausführlich mit den Internetzugriffen des PCs auseinandersetzen wollen.
Empfehlenswert: dauerhafte Aktivierung des PC-Tools-Firewall-Plus-Symbols in der Taskleiste
Empfehlenswert: dauerhafte Aktivierung des PC-Tools-Firewall-Plus-Symbols in der Taskleiste
Empfehlenswert: dauerhafte Aktivierung des PC-Tools-Firewall-Plus-Symbols in der Taskleiste
Zusätzlich können Sie für beide Grundeinstellungen über die Schaltfläche Erweitert die Firewall besser absichern, indem die Firewall Plus ihre eigenen Regeln und Einstellungen vor Einbruchsversuchen schützt. Auch diese Einstellung ist standardmäßig aktiv, sodass wir die Option so belassen, wie sie ist.
Nach Auswahl der Grundeinstellungen schließt der Assistent die Installation ab. Wie bei den meisten Firewalls, ist auch bei der PC Tools Firewall Plus ein Neustart nach der Installation notwendig. Danach erkennt die Firewall die einzelnen Netzwerkverbindungen im Computer und fragt nach, ob es sich um ein öffentliches, ein berufliches oder ein privates Netzwerk handelt. Basierend auf dieser Auswahl setzt die Firewall die entsprechenden Sicherheitseinstellungen. Den höchsten Sicherheitsstandard erreichen Sie durch Auswahl von Öffentlich. Da diese Auswahl voreingestellt ist, belassen wir sie.
Das Symbol der Firewall finden Sie in der Menüleiste neben der Uhr. Es zeigt auch die aktuelle Netzwerkauslastung an. Unter Windows 7 ist es daher empfehlenswert, die Option Symbol und Benachrichtigungen anzeigen zu aktivieren. Über das Kontextmenü des Symbols können Sie die Verwaltungskonsole öffnen, die Firewall deaktivieren und den Modus anpassen. Nach der Installation sind, außer der Auswahl des Netzwerks, keine weiteren Einstellungen notwendig.
'Security-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel





Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: