Tipp für den E-Mail-Client von Mozilla

Thunderbird: Gelöschte Mails wiederherstellen

28.11.2012 | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Foto: Mozilla
Foto: Mozilla
Ein unbedachter Mausklick oder ein automatisches Löschen des Papierkorbs - schon sind wichtige Mails verschwunden. Es gibt in Thunderbird aber ein Hintertürchen, um das Malheur ungeschehen zu machen. Unser Tipp zeigt die Vorgehensweise.
Lösung: Thunderbird verwaltet Mails im Mbox-Format. Jeder im Programm angezeigte Ordner wird durch eine eigene Mbox-Datei repräsentiert, die wiederum die zugehörigen Mails enthält. Löscht oder verschiebt der Anwender Mails, kennzeichnet Thunderbird sie erst einmal entsprechend. Erst wenn man Ordner komprimiert, löscht die Anwendung die Nachrichten physikalisch. Die Mbox-Dateien befinden sich im Unterverzeichnis Mail (POP-Konten) oder ImapMail (IMAP-Konten) des Profilordners. Dessen Pfad sehen Sie, wenn Sie in Thunderbird im Menü Hilfe den Befehl Informationen zur Fehlerbehebung aufrufen und im Abschnitt Allgemeine Informationen in der Zeile Profilordner auf Ordner anzeigen klicken.
Statusangabe: In einer Mbox-Datei verrät der Zahlencode hinter dem X-Mozilla-Status, ob Thunderbird eine Nachricht etwa zum Löschen markiert hat.
Statusangabe: In einer Mbox-Datei verrät der Zahlencode hinter dem X-Mozilla-Status, ob Thunderbird eine Nachricht etwa zum Löschen markiert hat.
Statusangabe: In einer Mbox-Datei verrät der Zahlencode hinter dem X-Mozilla-Status, ob Thunderbird eine Nachricht etwa zum Löschen markiert hat.
Um die als gelöscht gekennzeichneten Mails wieder anzuzeigen, beenden Sie zunächst Thunderbird. Danach suchen Sie im Profilordner die entsprechende Mbox-Datei und öffnet sie mit einem beliebigen Texteditor. Den Beginn einer Mail erkennt man durch die Angabe From, die neuesten Nachrichten stehen am Ende. In der Zeile X-Mozilla-Status ändern Sie nun den Status von 0009 (gelesene und gelöschte Nachricht) in 0001 (gelesene Nachricht) und speichern die Datei (ohne Namenserweiterung!) wieder. Eine Übersicht über die verschiedenen Zahlencodes für den X-Mozilla-Status finden Sie auf dieser Webseite. Löschen Sie zum Schluss die Indexdatei, die den gleichen Namen wie die jeweilige Mbox-Datei trägt, aber die Endung MSF besitzt.
Deutlich bequemer klappt es mit dem Add-on Recover Deleted Messages , das die Mails mit einem Rechtsklick auf den betreffenden Ordner zurückholen kann. Die wiederhergestellten Nachrichten erscheinen in einem neuen Ordner. Auch in diesem Fall gilt als Voraussetzung, dass man die Mailbox noch nicht komprimiert hat.
Produkte: Der Trick funktioniert mit den aktuellen Versionen von Thunderbird. (cvi)
'Security-Newsletter' bestellen!