Veeam Backup Management Suite 6.5

Backup-Lösung für Hyper-V- und VMware-Umgebungen

Malte Jeschke


Malte Jeschke ist Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.


 
Email:
Connect:
Foto: Veeam Software
Foto: Veeam Software
Veeam hat die Backup Management Suite 6.5 angekündigt. Damit lassen sich virtualisierte Umgebungen sichern und verwalten. Die neue Suite unterstützt jetzt auch Hyper-V aus Windows Server 2012 und VMware vSphere 5.1.
In der neuen Management Suite kombiniert Veeam die Lösung Veeam Backup & Replication sowie Veeam One 6.5. Die Backup Management Suite 6.5 dient damit zur Verwaltung und Sicherung von virtuellen Umgebungen. In der neuen Version werden jetzt auch die Hypervisoren vSphere 5.1 und Hyper-V aus Windows Server 2012 unterstützt.
Zudem hat der Hersteller die Funktionalitäten in Sachen Monitoring, Reporting und Kapazitätsplanung erweitert. So beobachtet die Lösung jetzt Trend in Sachen Ressourcenbelegung und bietet Wenn-Dann-Modelle an. Diese sollen Administratoren dabei helfen, das Wachstum der virtuellen Umgebungen effizient umzusetzen.
Nach Angaben des Herstellers ist die Backup Management Suite 6.5 ab sofort verfügbar. In der Standard Edition kostet die Lösung 930 Euro, die Enterprise Edition ist für 1260 Euro (je Socket) zu haben. Ein Upgrade von Veeam Backup & Replication (jede Edition) auf die neue Management Suite kostet 350 Euro pro Socket. (mje)
'Security-Newsletter' bestellen!