Sichere Zugriffskontrolle aus der Ferne

Test - LSE LinOTP A 150 Identity-Access-Lösung

Bernhard Haluschak
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server- und Netzwerk-Umfeld zurück. Besonders reizvoll sind für ihn neue Technologien wie Virtualisierung und Cloud sowie die rasante Evolution von Smartphone und Tablets. Im diesem Kontext ist für den Fachredakteur auch das Thema Security äußerst wichtig. Die kritische Betrachtung der IT  in Form von Tests und das Auseinandersetzen mit dieser sammelte der Technologie-Experte vor seiner journalistischen Laufbahn in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Email:
Connect:
Aufmacherbild
LSE präsentiert mit der LinOTP A 150 eine One-Time-Password-Lösung (OTP) zur Benutzerauthentisierung im Netzwerk. Laut Hersteller soll die Appliance einfach in der Installation und Bedienung sein sowie vielfältige Funktionen bieten. Wir haben die LSE LinOTP A 150 mit Safenet-Tokens getestet.
In vielen Unternehmen verrichten immer mehr Arbeitnehmer ihre Arbeit im Home-Office oder sind auf einen mobilen Arbeitsplatz angewiesen. Somit sind die Firmen gezwungen, ihren Mitarbeitern einen direkten und sicheren Zugriff auf das Firmennetzwerk zu ermöglichen.
Die Firma LSE bietet eine Identity-Access-Lösung an, die auf der Unternehmensseite aus einem Appliance und auf der Client-Seite zum Beispiel aus einem Token besteht. Das System ermöglicht dem Benutzer nach erfolgreicher Authentifizierung eine zertifikatsgesteuerte Anbindung an ein Firmennetzwerk, ein Teilsegment eines Firmennetzwerkes oder sogar nur an einen einzelnen PC innerhalb eines Firmennetzwerkes. Für die User-Identifizierung beziehungsweise Authentisierung offeriert LSE einen Token-Stick. Optional kann der Anwender auch Software-Token für Smartphones bekommen.
Die Identity- und Access-Lösung soll einfach zu bedienen sein und dabei sämtliche Aspekte einer sicheren Netzwerkverbindung berücksichtigen. Darüber hinaus soll das System preislich attraktiv sein. Wir haben das aktuelle System aus der LinOTP-A-150-Appliance und den entsprechenden Token-Sticks von Safenet einem Kurztest unterzogen. Der Preis für das aktuelle LSE-Access-System variiert je nach Zugriffsvariante und Anzahl der benötigten Token. Ein Starterpaket, bestehend aus einer LinOTP-A-150-Appliance, zehn Lizenzen LinOTP inklusive einem Jahr Software-Subskription, fünf SafeNet-eToken-3000-OTP-Token und fünf mOTP-Software-Token für Smartphones, kostet 999 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.
'Security-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel




Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: