Drive-by-Downloads, Trojaner, Spam und Bot-Netze

Diese Gefahren aus dem Web bedrohen Sie

Dr. Ronald Wiltscheck
Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig. In seiner Freizeit liest und hört er Bücher aus Wissenschaft, Technik und Geschichte - wohl ein Überbleibsel seines Studiums der Naturwissenschaften und Geschichte als Abiturfach.
Email:
Connect:
Foto: mitp-Verlag
Foto: mitp-Verlag
Laut Sicherheitsexperten nehmen die Angriffe auf Internetnutzer durch Softwareschwachstellen oder manipulierte Internetseiten ständig zu. Dabei setzen die Cyber-Kriminellen immer raffiniertere Methoden ein. Der Branchenverband Bitkom hat eine Top-10-Liste der größten Gefahren aus dem Web für das Jahr 2013 herausgegeben.
Die größte Bedrohung für Internetnutzer sind derzeit sogenannte Drive-by-Downloads, also Schadprogramme, die sich Nutzer beim Besuch manipulierter Webseiten einfangen können. Auf Platz zwei liegen Würmer und Trojanische Pferde. Diese fälschlicherweise oft auch als "Trojaner" bezeichnete Schadsoftware führt auf infizierten Computern unerkannt gefährliche Funktionen aus, und digitale Würmer verbreiten sich selbst über das Internet.
Achtung: Im Ranking der Top-10-Gefahren aus dem Web zeigt der Bitkom die größten Bedrohungen.
Achtung: Im Ranking der Top-10-Gefahren aus dem Web zeigt der Bitkom die größten Bedrohungen.
Achtung: Im Ranking der Top-10-Gefahren aus dem Web zeigt der Bitkom die größten Bedrohungen.
Foto: Bitkom
Der Branchenverband Bitkom hat nun ein Ranking der zehn größten Gefahren aus dem Internet für das Jahr 2013 aufgestellt. Basis der Angaben ist ein aktueller Bericht der European Network and Information Security Agency (Enisa). "Die Cyber-Gangster agieren immer raffinierter", meint Bitkom-Präsident Prof. Dieter Kempf. "Drive-by-Downloads sind besonders tückisch, weil sie kaum zu erkennen sind und allein der Besuch einer manipulierten Website für den Angriff auf den eigenen Rechner ausreicht." Weitere Bedrohungen stellten Attacken auf Datenbanken und Webanwendungen dar, ferner die massenhaft gekaperten und ferngesteuerten Computer (Botnets/Bot-Netze) oder betrügerische Mails, die den unbedarften User auf dubiose Websites weiterleiten (Phishing).
Im Ranking der Top-10-Gefahren aus dem Web erläutert der Bitkom die wichtigsten Bedrohungen und zeigt Security-Dienstleistern, wie sie ihre Kunden vor diesen Attacken schützen können.
'Security-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel




Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: