Workshop Windows Server 2008 R2

Windows-Praxis: NTFS-Berechtigungen richtig einrichten

25.09.2012 (aktualisiert) | von Nils Oostendorp
Aufmacherbild
Die Wartung des Active Directory und der File-Struktur sowie die Verwaltung der Benutzer gehören zum Alltag von Windows-Server-Administratoren. Die Vergabe von Berechtigungen ist mit besonderer Vorsicht vorzunehmen, wie folgender Workshop praxisnah erläutert.
Bevor es an die Einrichtung von Berechtigungen gehen kann, muss ein Windows-Server die nötigen Rollen zugewiesen bekommen. Für einen neuen Fileserver ist dazu nur die Rolle Dateiserver über den Servermanager zu installieren. Vorzugsweise sollten Sie allerdings einen separaten Server als Fileserver bereitstellen, der mit der nötigen Rechenleistung und Speicherkapazität aufwarten kann. Wenn Ihr Fileserver zusätzlich noch Anmeldedienste oder größere Datenbanken verwalten muss, werden Sie über kurz oder lang ernsthafte Performance-Probleme bekommen.
Voraussetzung: Zunächst ist die Rolle Dateiserver zu installieren.
Voraussetzung: Zunächst ist die Rolle Dateiserver zu installieren.
Voraussetzung: Zunächst ist die Rolle Dateiserver zu installieren.
Zudem müssen Sie über eine geeignete Datensicherungsstrategie nachdenken, die den internen Sicherheitsvorschriften und nicht zuletzt der Datenmenge gerecht wird. Neben den klassischen LTO-Bandlaufwerken gibt es noch zahlreiche weitere Möglichkeiten. Auch die Spiegelung der Daten auf einen weiteren Server mit dem kostenlosen Befehlszeilenprogramm Robocopy kann sinnvoll sein.
Ist der Fileserver fertig konfiguriert, können Sie mit dem Aufbau einer Ordnerstruktur beginnen. Parallel dazu müssen auch Benutzer und Gruppen angelegt werden, um später den Dateizugriff kontrolliert steuern zu können.
'Windows-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Das k��nnte Sie auch interessieren
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: