Sie sind hier: Produkte » Server » Virtualisierung » Citrix XenClient

Citrix XenClient

RSS
Testberichte (1)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
Citrix XenClient
Citrix XenClient
Hersteller: Citrix Systems
Architektur Hypervisor: Xen
Einsatzgebiet: Desktop-Virtualisierung
Gast-Betriebssystem: --
Lizenzmodell: Citrix-EULA

Client-Virtualisierung für mobile Arbeitsplätze

Citrix XenClient im Test

02.09.2010 (aktualisiert) | von Andrej  Radonic
Aufmacherbild
Die Virtualisierungs-Lösung Citrix XenClient adressiert Anwender, die einen mobilen Arbeitsplatz besitzen und diesen sowohl geschäftlich als auch privat nutzen. In unserem Test muss der Bare-Metal Hypervisor zeigen, was er leistet und wie er sich von anderen Client-Virtualisierungen unterscheidet.
Client Virtualisierung wie Citrix XenClient ist keine Randerscheinung für Entwickler oder Administratoren mehr, sondern ein probates Mittel, um komplexe PC-Infrastruktur zu konsolidieren und damit auch gleichzeitig das Client Management zu vereinfachen. In Vordergrund steht damit eindeutig die Reduzierung von Administrationskosten. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch für den Desktop mittlerweile zahlreiche Anwendungen von verschiedenen Herstellern gibt, mit denen man virtuelle PCs erstellen kann.
Das grundlegende Konzept von Citrix XenClient ist einfach: Die bestehende Architektur des Xen-Hypervisors wurde einfach vom Server auf den Client-PC transferiert. Damit stellt der Hersteller dem Anwender erstmals Typ-1-Virtualisierung (Bare-Metal) zur Verfügung, die direkt auf der Hardware aufsetzt,. Diese Methode der Client Virtualisierung bietet eine hohe Performance und ermöglicht eine äußerst sichere Trennung der einzelnen virtuellen Maschinen (VM) untereinander.
Der besondere Vorteil dieser Lösung ist, das die virtuelle Maschinen auf den mobilen Clients auch offline betreiben werden können. Die klassischen VDI-Systeme erfordern eine permanente Online-Verbindung, um eine sichere Funktion zu gewährleisten.
Wir haben die Citrix-XenClient-Lösung getestet. um die Stärken und Schwächen dieser Lösung herauszufinden.
'Server-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel




Meinungen zu diesem Artikel (1 von 1)
noob2000
02.09.10 20:58

Citrix XenClient im Test
Zu 64Bit VMs in XenClient: erstens war es mit rc1 schon möglich z.b. ein 64Bit Win7 laufen zu lassen
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: