In eigener Sache

Channel-Kongress 2013 - Was taugen Cloud-Modelle für Reseller in der Praxis?

11.12.2012 
Systemhäuser berichten über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung von SaaS-, PaaS- und IaaS-Projekten und vermitteln praktische Tipps für den Umbau des Geschäftsmodells.
Partner auf dem Channel Sales Cloud Kongress, der im Mai in München stattfand.
Partner auf dem Channel Sales Cloud Kongress, der im Mai in München stattfand.
Partner auf dem Channel Sales Cloud Kongress, der im Mai in München stattfand.
Welche Geschäftsmodelle für SaaS, PaaS, und IaaS haben sich für Vertriebspartner in der Praxis bewährt? Wie können Aggregationsplattformen das Cloud-Geschäft für Reseller erleichtern? Das erfahren Sie auf dem Channel-Sales-Kongress "Cloud Computing" am 31. Januar 2013 in München.
Die Veranstaltung wendet sich ausschließlich an Reseller, Systemhäuser, ISVs, Provider, sowie ITK-Consultants und -Dienstleister.
Aus der Praxis für die Praxis
Auf dem Kongress berichten unter anderem Reseller aus der Praxis, welche Hürden sie auf ihrem Weg zum Cloud-Provider überwinden mussten und welche Fehler ihnen als "early adopter" unterlaufen sind. Kritisch beleuchtet werden dabei konkrete Geschäfts- und Vertriebsmodelle, Provisions-Konzepte und Cloud-Partnerprogramme.
Das erwartet Sie auf dem Kongress
Peter Haupt, Geschäftsführer von Utilitas
Peter Haupt, Geschäftsführer von Utilitas
Peter Haupt, Geschäftsführer von Utilitas
Foto: Utilitas
Das im Jahr 2000 gegründete Systemhaus Utilitas GmbH hat in den vergangenen Jahren ein erfolgreiches Geschäft rund um Microsoft Office 365 aufgebaut und über 200 Projekte in diesem Umfeld umgesetzt. Dafür wurde das Geschäftsmodell grundlegend verändert. In Form eines Praxisberichts berichtet Utilitas-Geschäftsführer Peter Haupt von den Erfahrungen und Stolpersteinen.
Patrick Ruppelt, Geschäftsführer von pr itk Solutions
Patrick Ruppelt, Geschäftsführer von pr itk Solutions
Patrick Ruppelt, Geschäftsführer von pr itk Solutions
Foto: pr itk Solutions
Patrick Ruppelt, Geschäftsführer des IT-Beratungsunternehmens pr itk Solutions GmbH beschreibt am Beispiel des Rechenzentrums München, wie mittelständische IT-Dienstleister und Systemhäuser echte eigene Cloud-Lösungen vermarkten und sich vom Wettbewerb abheben können. Ruppelt ist seit über 15 Jahren sowohl im IT-Einzelhandels- als auch Systemhausgeschäft tätig. Mitte 2011 gründete er die pr itk solutions GmbH und rief aufgrund der ungebremsten Nachfrage nach modernen Systemhauslösungen mit der Roth ITK Consulting GmbH das Projekt Rechenzentrum München ins Leben, das den Schritt in die Cloud bereits absolviert hat.
Christian Sojtschuk, Cloud Architekt bei Arrow ECS
Christian Sojtschuk, Cloud Architekt bei Arrow ECS
Christian Sojtschuk, Cloud Architekt bei Arrow ECS
Foto: Arrow ECS

Die Arrow-ECS-Manager Christian Sojtschuk, Cloud-Architekt, und Alexander Lodenkemper, ArrowSphere Cloud Leader, zeigen anhand konkreter Beispiele, welche konkreten Geschäftsmöglichkeiten sich für Systemhäuser mit der Cloud-Handels- und Abrechnungsplattform ArrowSphere eröffnen.
Matthias Schorer, Cloud & Advisory Services Leader bei VMware
Matthias Schorer, Cloud & Advisory Services Leader bei VMware
Matthias Schorer, Cloud & Advisory Services Leader bei VMware
Foto: VMware
"Cloud war gestern, willkommen Software Defined Datacenter", konstatiert Matthias Schorer, Cloud & Advisory Services Leader bei VMware, und gewährt in seinem Vortrag einen Blick in die nahe Zukunft des Rechenzentrums, wie sie VMware sieht.
Thomas Ewald, Cloud-Spezialist bei Avnet Technology Solutions
Thomas Ewald, Cloud-Spezialist bei Avnet Technology Solutions
Thomas Ewald, Cloud-Spezialist bei Avnet Technology Solutions
Wie Partner mit HP CloudSystem Solutions Geld verdienen können, wird Thomas Ewald, Cloud-Spezialist bei Avnet Technology Solutions anhand von Musterbeispielen und konkreten Einsatzszenarien vermitteln.
Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska von der IITR GmbH
Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska von der IITR GmbH
Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska von der IITR GmbH
Foto: IITR GmbH
Rechtsanwalt Dr. Sebastian Kraska ist auf den Bereich des betrieblichen Datenschutzrechts spezialisiert und betreut gemeinsam mit einem Team Unternehmen im gesamten Bundesgebiet als externer Datenschutzbeauftragter. Er vermittelt wertvolle Tipps zur Vertragsgestaltung und zu den datenschutzrechtlichen Besonderheiten, die bei Cloud-Service-Angeboten zu beachten sind.
Andreas Pieri Distribution Channel Manager bei SafeNet
Andreas Pieri Distribution Channel Manager bei SafeNet
Andreas Pieri Distribution Channel Manager bei SafeNet
Wie Partner mittels Verschlüsselung und Authentisierung den Schutz sensibler Daten in der Cloud gewährleisten und damit bei ihren Kunden die Akzeptanz von Cloud-Lösungen erhöhen können, erläutern Andreas Pieri Distribution Channel Manager bei SafeNet, und Bernhard Gössel, Business Development Manager bei Infinigate.
Uwe Knoke, Managing Director der weclapp GmbH
Uwe Knoke, Managing Director der weclapp GmbH
Uwe Knoke, Managing Director der weclapp GmbH
Foto: weclapp
Uwe Knoke, Managing Director der weclapp GmbH, vermittelt anhand von Musterbeispielen, wie Fachhändler und Systemhäuser mit Cloud-Modellen und Lösungen von weclapp zusätzlichen Umsatz generieren und neue Lösungen beim Kunden einführen können.
Teilnehmer des Kongresses haben außerdem die Gelegenheit, beim abschließenden Roundtable mit Podiumsdiskussion ihre Fragen und Anliegen mit den Referenten zu diskutieren. Zudem bieten sich auch während des Tagesprogramms zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch mit Kollegen und Ausstellern.
Die komplette Agenda des Kongresses, nähere Informationen zur Location und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier unter: www.channelpartner.de/events/cloud.
(mec)
'Server-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: