Workshop und Test

HDTV-Dreambox DM 8000 im Netzwerk

09.04.2009 | von Albert Lauchner

Video-Streaming über das Webinterface

Eine weitere Möglichkeit, mit der Dreambox DM 8000 über das Netzwerk zu kommunizieren, ist deren Web-Interface. Über jeden Browser kann man die Box vom PC aus meist sogar komfortabler als mit der Fernbedienung vor Ort steuern. So lässt sich etwa das EPG durchblättern und darüber ein Timer für eine Aufnahmen setzen.
Selbst Aufgaben, für die es im Web-Interface keinen passenden Menüpunkt gibt, sind per Browser zu erledigen. Notfalls blendet man die virtuelle Fernbedienung ein und steuert die Dreambox DM 8000 darüber.
Nur für Ausnahmefälle: Die virtuelle Fernsteuerung am PC simuliert den Tastendruck vor Ort im Wohnzimmer.
Nur für Ausnahmefälle: Die virtuelle Fernsteuerung am PC simuliert den Tastendruck vor Ort im Wohnzimmer.
Nur für Ausnahmefälle: Die virtuelle Fernsteuerung am PC simuliert den Tastendruck vor Ort im Wohnzimmer.
Wirklich spannend am Webinterface ist aber, dass man darüber das laufende Programm und aufgenommene Sendungen per Stream am PC empfangen kann. Damit dies stressfrei gelingt, muss vorab der Open-Source Mediaplayer VLC auf dem PC installiert sein. Wichtig ist, dass man bei der Installation die Plug-ins für den gewünschten Browser mit installiert. Dann lässt sich per Klick auf die Senderliste das jeweilige Programm am PC betrachten.
Der Clou dabei: Da die DM 8000 mehrere Sat-Tuner besitzt, ist der Video-Stream unabhängig vom Programm, das auf dem Fernseher läuft. Während der eine Teil der Familie „Dr. House“ im Wohnzimmer ansieht, kann der andere Teil Fußball am PC schauen. Selbstverständlich kann man über das Web-Interface auch auf die Festplatte aufgenommene Filme und über Satellit ausgestrahlte Radioprogramme zum PC streamen.
'Linux-Newsletter' bestellen!
Das könnte Sie auch interessieren
Meinungen zu diesem Artikel (3 von 3)
mauritziogaudin
09.04.09 10:18

ja das stimmt wohl. durch "wake on lan" kann man das aber vllt auch eingrenzen, wobei ic
Albert Lauchner
09.04.09 09:12

Danke für den Hinweis. Im Deep Standby sind aber die ganzen Netzwerkfunktinen nicht nutzbar. Da ich
mauritziogaudin
09.04.09 08:27

HDTV-Dreambox DM 8000 im Netzwerktest
Die Dm8000 hat noch einen Deep Standby. Dadurch sollte der Verbrauch gegen 0 gehen. Das Booten dauer
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: