Das Wichtigste über Blade-Server

Zehn Fragen und Antworten zu Blade-Servern

14.02.2011 (aktualisiert) | von Wolfgang Herrmann  (Chefredakteur) 
Wolfgang Herrmann
Wolfgang Herrmann ist seit März 2013 Chefredakteur des TecChannel und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.) Zuvor war er stellvertretender Chefredakteur der TecChannel-Schwesterpublikation COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Cloud Computing, Data Center und Virtualisierung. Er studierte Betriebswirtschaft und arbeitete unter anderem für den Vogel Verlag, den PC Magazin Verlag und die Suse Linux AG.
Email:
Connect:
Aufmacherbild
Blade-Systeme haben sich neben Rack- und Tower-Servern etabliert. Wir zeigen, welche Vorzüge Blade-Server gegenüber herkömmlichen Systemen haben und welche Varianten für welchen Zweck geeignet sind. Zusätzlich geben wir Tipps, was man beim Umstieg auf Blade-Server beachten muss.
Diese Blade-Server-Technologie bietet gegenüber herkömmlichen Rack-Systemen viele Vorteile wie hohe Performance pro Rack, einfache Erweiterbarkeit und geringer Energieverbrauch. Aber auch Nachteile wie herstellerabhängige Infrastruktur oder eine begrenzte Skalierbarkeit (Scale-up) müssen bei der Anschaffung von Blade-Servern berücksichtigt werden.
Ein heikles Thema ist die Klimatisierung und die Energieeffizienz von Blade-Server-Systemen. Die Blade-Technologie nutzt wie herkömmliche Server die konventionelle Luftkühlung. Allerdings beschränkt sich die aktive Kühlung auf nur wenige Lüfter. Darüber hinaus erfolgt die Energieversorgung der Blade-Einschübe nicht mittels einzelner Netzteile, sondern durch zentral angeordnete Energielieferanten, die redundant ausgelegt sind. Zusätzlich unterstützt ein ausgeklügeltes Power- und Kühlungsmanagement der Server, das sich automatisch an die aktuelle Rechenleistung anpasst, die dynamische Klimatisierung der Räume.
Dirk Schiller, Practice Leader Server Computing Solutions beim Kerpener Systemhaus Computacenter, beantwortet die zehn wichtigsten Fragen zu Blade-Servern.
'Business-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel




Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: