Moderne Kühlung drückt RZ-Kosten

Ratgeber: Energieeffizienz im Data Center

04.04.2012 | von Jürgen Bilowsky und Ulf  Schade

Fazit

Mit neuen Konzepten und Techniken lässt sich der sekundäre Energieverbrauch beim Betrieb von IT-Systemen in Rechenzentren stark reduzieren. Zum einen zahlt dies auf die Green-IT-Ziele der Unternehmen ein, zum anderen werden über die verbesserte Power Usage Effectivness (PUE) der Data Center Kosteneinsparungen pro genutzter Primärenergie realisiert.
Die heute am häufigsten umgesetzten Maßnahmen finden sich im Bereich der indirekten freien Kühlung, der Kalt (Warm)-Gang-Schottung und der InRow-Kühlung. Andere innovative Ansätze werden sich in den nächsten Jahren durchsetzen und die Energieeffizienz weiter verbessern.
Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation Computerwoche. (cvi)
'Security-Newsletter' bestellen!
Das könnte Sie auch interessieren
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: