Schritt-für-Schritt-Anleitung

Workshop: der Weg zur ersten Windows-Azure-Anwendung

15.10.2010 | von Holger Sirtl
Aufmacherbild
Die Windows-Azure-Plattform erlaubt es, eine Web-Anwendung in nur wenigen Schritten in der Cloud bereitzustellen. Dieser Beitrag erläutert Schritt für Schritt den Weg von der Einrichtung einer eigenen Azure-Subscription bis hin zum ersten, einfachen Cloud Service.
Die Windows-Azure-Plattform stellt Entwicklern Möglichkeiten bereit, Anwendungen hochverfügbar und hochskalierbar in der Cloud zu betreiben, Daten in der Cloud zu speichern sowie die Kommunikation verteilter Webservices über die Cloud abzuwickeln. Eine Webanwendung kann in nur wenigen Schritten in der Cloud bereitgestellt werden.
Alternativen: Es gibt unterschiedliche Ansätze zum Anlegen eines Accounts.
Alternativen: Es gibt unterschiedliche Ansätze zum Anlegen eines Accounts.
Alternativen: Es gibt unterschiedliche Ansätze zum Anlegen eines Accounts.
Innerhalb eines Azure-Accounts muss hierzu ein Projekt für die Cloud-Anwendung angelegt werden, in das dann eine paketierte Webanwendung installiert werden kann.
Die folgenden Abschnitte beschreiben Schritt für Schritt den hierzu erforderlichen Prozess - von der Provisionierung des Azure-Accounts über Entwicklung, Test und Paketierung der Webanwendung bis hin zum Deployment in die Cloud.

Provisionierung eines Azure-Accounts

Im ersten Schritt muss zunächst ein Account für die Windows-Azure-Plattform angelegt werden. Innerhalb des Acoounts kann man später ein Projekt für die Cloud-Anwendung erstellen. Es gibt unterschiedliche Wege zum Anlegen eines Accounts.
Test-Account. Der einfachste Weg führt über einen Drei-Wochen-Test-Account. Auf einer Website kann hierzu eine Windows-Live-ID angefordert werden, über die man sich direkt an einem bereits provisionierten Windows-Azure-Account anmelden kann.
Azure-Account auf Basis einer MSDN-Subscription. Ein weiterer Weg ist das Anlegen auf Basis des in einer MSDN-Subscription enthaltenen Azure-Kontingents.
Enthaltenes Kontingent: Aktivierung eines Azure-Accounts über eine MSDN-Subscription.
Enthaltenes Kontingent: Aktivierung eines Azure-Accounts über eine MSDN-Subscription.
Enthaltenes Kontingent: Aktivierung eines Azure-Accounts über eine MSDN-Subscription.
Dieses kann auf der entsprechenden MSDN-Website unter dem Menüpunkt My Account ausgewählt werden. Nach Auswahl des Punktes Windows Azure Platform leitet das MSDN-Portal auf Microsofts Online-Services-Business-Portal weiter.
Sofern dort bei der Windows-Live-ID, mit der der Anwender angemeldet ist, noch keine Abrechnungsinformationen wie Kreditkartendaten oder Rechnungsanschrift hinterlegt sind, müssen diese Angaben noch eingetragen werden.
Abrechnung: der Warenkorb im Microsoft-Online-Services-Business-Portal.
Abrechnung: der Warenkorb im Microsoft-Online-Services-Business-Portal.
Abrechnung: der Warenkorb im Microsoft-Online-Services-Business-Portal.
Erst dann wird auf dem Portal der Warenkorb angezeigt. In diesem befindet sich das zur MSDN-Subscription gehörende Azure-Paket.
Sofern der Verbrauch an Azure-Ressourcen innerhalb des durch das MSDN-Angebot gesteckten Rahmens bleibt, erhält der Anwender regelmäßig eine Monatsrechnung, auf der ein Rechnungsbetrag von 0 Euro ausgewiesen wird.
Azure-Account auf Basis eines Standardangebots. Neben den kostenfreien Angeboten gibt es noch das reguläre kommerzielle Angebot zur Nutzung von Azure. Hier stehen verschiedene Alternativen zur Verfügung, die von einer rein nutzungsbasierten Abrechnung bis hin zu Paketangeboten mit entsprechenden Rabatten reichen. Auf der Azure-Startseite können die jeweils aktuellen Preise eingesehen werden.
Einkaufsmeile: Alternativ kann man ein kommerzielles Azure-Angebot beziehen.
Einkaufsmeile: Alternativ kann man ein kommerzielles Azure-Angebot beziehen.
Einkaufsmeile: Alternativ kann man ein kommerzielles Azure-Angebot beziehen.
Über den Menüpunkt Purchase/Buy Now kann auf der Portalseite eines der Angebote ausgewählt werden. Nach Auswahl der gewünschten Buy-Schaltfläche wird der Anwender wiederum auf das Online Services Portal weitergeleitet. Zur Anmeldung an diesem Portal ist eine Windows-Live-ID erforderlich, die gegebenenfalls zuvor angelegt werden muss. Sofern noch nicht vorhanden, müssen im Online-Services-Portal die Abrechnungsinformationen eingegeben werden, ehe über den Warenkorb des Portals dann das Azure Kontingent bezogen werden kann.
'Server-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Das könnte Sie auch interessieren
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: