Sie sind hier: Produkte » Tools » Storage » UNetbootin

UNetbootin

RSS
Testberichte (1)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
UNetbootin
UNetbootin
Hersteller: gezakovacs
Aktuelle Version: 5.81
Preis: kostenlos
Sprache: deutsch; mehrsprachig
System: Microsoft Windows ab 2000; Linux; Mac OS X

Tool für Windows, Linux, Mac OS X

UNetbootin: Bootfähige USB-Sticks aus ISO-Dateien

11.10.2012 (aktualisiert) | von Moritz Jäger (Autor) 
Moritz Jäger
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Email:
Aufmacherbild
Wer mit ISO-Dateien arbeitet, brennt normalerweise regelmäßig CDs oder DVDs. Mit dem Tool UNetbootin lassen sich die Images bootfähig auf USB-Datenträger entpacken.
Funktionalität: UNetbootin liest ISO-Dateien ein und kann diese bootfähig auf USB-Medien schreiben. Als Zielsysteme sind dabei nicht nur USB-Sticks möglich, sondern auch Festplatten oder Speicherkarten. UNetbootin kann entweder lokal gespeicherte ISO-Dateien einlesen, alternativ verfügt die Software über ein großes Verzeichnis, das verschiedene Linux-Distributionen kennt. Auf Wunsch lädt die Software die passende Version automatisch herunter und entpackt sie auf dem USB-Datenträger.
ISO-Brenner: Mit UNetbootin kann man ISO-Images auf USB-Speicher kopieren und diese Bootfähig machen.
ISO-Brenner: Mit UNetbootin kann man ISO-Images auf USB-Speicher kopieren und diese Bootfähig machen.
ISO-Brenner: Mit UNetbootin kann man ISO-Images auf USB-Speicher kopieren und diese Bootfähig machen.
Installation: UNtebootin ist für Windows als direkt ausführbare Exe-Datei verfügbar, die nicht installiert werden muss. UNetbootin unterstützt alle Windows-Versionen, inklusive Windows 7. Alternativ kann die Software auch unter Linux ausgeführt werden, es stehen fertige Pakete für Ubuntu, Debian, Fedora, Suse, Arch oder Gentoo auf der Homepage zum Download bereit.
Bedienung: Die Oberfläche des Tools erklärt sich größtenteils selbst. Entweder Sie lassen das Tool ein Linux-Image automatisch herunterladen, oder Sie wählen das Disk Image im entsprechenden Bereich aus. Anschließend müssen Sie nur noch den Zieldatenträge angeben. UNetbootin erkennt nur die Datenträger, die bereits zum Start der Applikation im System eingebunden sind. Wollen Sie einen anderen Datenträgen nutzen, müssen Sie die Applikation neu starten.
Fazit: Mit dem Tool spart man sich eine Menge an DVD- oder CD-Rohlingen. USB-Speicher sind mittlerweile groß genug und billig zu haben, so dass sich UNetbootin anbietet, wenn man Live-CDs ausprobieren oder beispielsweise Windows 7 per USB-Stick auf einem Netbook installieren will. (mja)
UNetbootin
Version:
5.81
Hersteller:
gezakovacs
Download Link:
Sprache:
englisch, deutsch, spanisch, französisch
Preis:
kostenlos
System:
Windows 2000/XP/Vista/7, Linux
Alternativen:
'Windows-Newsletter' bestellen!