Sie sind hier: Produkte » Tools » PC+Mobil » Notepad++

Notepad++

RSS
Notepad++
Notepad++
Hersteller: Don HO
Aktuelle Version: 6.6.7
Preis: kostenlos
Sprache: deutsch; mehrsprachig
System: Microsoft Windows; Linux

Kostenloser Windows-Texteditor

Notepad++: Überlegener Text-Editor mit Syntax-Hervorhebung

25.10.2014 (aktualisiert) | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Aufmacherbild
Mit Notepad++ gibt es einen kostenlosen Editor, der verschiedene Zeichensätze unterstützt und automatisch Programmiersprachen erkennt und optisch strukturiert. Aber auch für die schnelle und einfache Textverarbeitung bietet das Tool mehr Funktionen als der in Windows integrierte Editor.
Funktionalität: Mit Notepad++ lassen sich Textdateien erstellen und bearbeiten. Der auf Scintilla basierende Editor unterstützt verschiedene ANSI-Zeichensätze sowie Unicode und kann Dokumente aus und in diese Kodierungen umwandeln. Das Tool erkennt automatisch zahlreiche Programmiersprachen, darunter auch Veteranen wie Fortran und Cobol, und hebt die jeweilige Syntax etwa durch eine farbliche Markierung hervor. Auf diese Weise fallen Strukturelemente und Schlüsselwörter deutlich ins Auge. Die Art der Syntaxhervorhebung lässt sich über Stile weitreichend anpassen. Zudem kann der Anwender die verwendete Sprache auch manuell festlegen und zusätzlich eigene Sprachen definieren. Darüber hinaus ermöglicht der Editor die automatische Vervollständigung von Befehlen und erhöht im Quellcode die Übersicht, indem man einzelne Textblöcke ein- und ausklappen kann.
Die Funktion zum Suchen und Ersetzen bietet neben dem Normalmodus eine erweiterte Methode, die auch Steuerzeichen berücksichtigt, und einen Modus für reguläre Ausdrücke. Die Suche ist nicht auf momentan geöffnete Dateien beschränkt, sondern lässt sich auf Verzeichnisstrukturen ausdehnen. Häufig wiederkehrende Befehlsfolgen kann man mithilfe des Makrorekorders automatisieren. Jedem aufgezeichneten Makro lässt sich eine Tastenkombination für den Schnellzugriff zuordnen.Über etliche Plug-ins kann man das Tool um Zusatzfunktionen erweitern.
Seit Version 6.0 unterstützt die Software PCRE (Perl Compatible Regular Expressions). Mit dieser Bibliothek lassen sich reguläre Ausdrücke auswerten. Hinzu gekommen ist in dieser Version die Funktion "Document Map". Damit kann man sich das editierte Dokument etwas übersichtlicher anzeigen lassen. Und last but not least sagen die Entwickler, dass die Ladezeiten bei großen Dokumenten verbessert wurden. Mit der Version 6.2 hat sich einiges am UDL2-System (User Defined Language) getan. Dies betrifft Schlüsselwörter, Zahlenerkennung sowie Kommentare. Version 6.5.5 bringt einige neue Funktionen mit und beseitigt einige Fehler. Die neueste Version beseitigt einige Fehler und erlaubt die Übergabe von Standardeinstellungen bei neuen Dateien.
Installation: Die Installation erfolgt wie unter Windows üblich: Nach einem Doppelklick auf die heruntergeladene 5,8 MByte große Exe-Datei nimmt ein Assistent den Anwender an die Hand. Wer auf diese Form der Unterstützung keinen Wert legt, greift zur Zip-Version. Diese eignet sich auch für den portablen Einsatz von Notepad++.
Bedienung: Beim ersten Start lädt Notepad++ die Datei change.log, die alle neuen Features und Fehlerkorrekturen der aktuellen Programmversion aufführt. Standardmäßig merkt das Tool sich die aktuelle Sitzung und lädt beim nächsten Aufruf alle nicht geschlossenen Dateien. Dieses Verhalten lässt sich unter Einstellungen / Optionen auf der Registerkarte Diverses korrigieren, sodass Notepad++ danach immer mit einem leeren Dokument startet.
Das Tool ordnet geöffnete Dateien auf Registerkarten an, bietet aber ebenfalls die Möglichkeit, zwei Tabs zum besseren Vergleich nebeneinander darzustellen. Auf den Registerkarten ist nicht nur der Name der jeweiligen Datei ersichtlich, sondern anhand verschiedenfarbiger Diskettensymbole am linken Rand auch deren Status. Ein rotes Icon etwa bedeutet, dass das Dokument geändert, aber noch nicht gespeichert wurde.
Die Befehle für die Dateioperationen stehen in der Menüleiste, die gängigsten von ihnen auch in der Symbolleiste zur Verfügung. Die Statusleiste am unteren Bildschirmrand gibt unter anderem Aufschluss über die Dateigröße und die aktuelle Cursor-Position. Klickt man doppelt auf die Positionsangabe, kann man per Direkteingabe zu einer Zeile oder einem Zeichen springen. Alle drei Bedienelemente lassen sich über den Einstellungen-Dialog aus- und einblenden. Außerdem kann der Anwender die Icon-Größe in der Symbolleiste beeinflussen.
Vielschreiber wechseln ungern das Eingabemedium und setzen daher bevorzugt auf die Bedienung per Tastenkombinationen. Die häufigsten Befehle sind ohnehin auf diesem Wege erreichbar. Mit Strg + O beispielsweise lassen sich Dateien öffnen, mit Strg + W schließen. Die Tastaturkürzel kann man über Einstellungen / Tastatur anpassen.
Die über das Hilfemenü erreichbare Dokumentation ist als HTML-Datei gestaltet und wird daher in der Regel im Browser geöffnet. Sie liegt nur auf Englisch vor und lässt sich nicht durchsuchen, sodass man über die Kapitelüberschriften zum gewünschten Thema navigieren muss. Hilfestellung bietet darüber hinaus das Support-Forum, in dem man sich mit anderen Usern austauschen kann, in einem Unterforum auch auf Deutsch.
Fazit: Notepad++ ist ein schlanker und dennoch umfangreicher Texteditor, der vor allem durch Eigenschaften wie die Syntax-Hervorhebung und Auto-Vervollständigung für zahlreiche Programmiersprachen beeindruckt. Aber auch Nicht-Programmierer dürften etwa die ausgefeilten Funktionen zum Suchen und Ersetzen schätzen lernen. Zudem lässt sich die Software durch Plug-ins flexibel ergänzen. (cvi/mje)
Notepad++
Version:
6.6.9
Hersteller:
Download Link:
Sprache:
Deutsch und andere
Preis:
Kostenlos (Open Source)
System:
Windows 98 / ME / NT / 2000 / Windows XP / Windows Vista / Windows 7, Windows 8, Windows Server 2003 / 2008 R2 / 2012
Alternativen:
'Windows-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: