Für Windows, Linux und MacOS X

AbiWord: Kostenlose Textverarbeitung mit Workgroup-Funktion

09.08.2012 (aktualisiert) | von Jürgen Donauer
Aufmacherbild
AbiWord ist eine kostenlose Textverarbeitung für Windows, Linux und MacOS X. Die Open-Source-Software erlaubt die gleichzeitige Bearbeitung eines Dokuments von mehreren Anwendern.
Funktionalität: Das kostenlose Textverarbeitungs-Programm Abiword könnte man ungefähr mit Microsoft Wordpad gleich stellen, obwohl die Entwickler es mit Microsoft Word auf der Startseite ihrer Homepage vergleichen. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. AbiWord bringt seit Version 2.8 einige interessante Funktionen mit sich. Zum Beispiel können Anwender mittels AbiCollab.net zur gleichen Zeit an ein und demselben Dokument arbeiten. Ansonsten finden Sie viele Funktionen und Möglichkeiten wieder, die Sie von anderen Textverarbeitungs-Programmen gewohnt sind. Das Textverarbeitungs-Programm bringt Filter mit sich, um doc- und OpenDocument-Dateien zu öffnen. Diese sind aber laut FAQ nicht 100 Prozent ausgereift, funktionieren aber in den meisten Fällen. Um möglichst kompatibel zu bleiben empfehlen die Programmierer beim Datenaustausch die Verwendung des rtf-Dateiformats.
Universell: Abiword gibt es für Windows, Linux und MacOS X.
Universell: Abiword gibt es für Windows, Linux und MacOS X.
Universell: Abiword gibt es für Windows, Linux und MacOS X.
Installation: Sie können das Tool kostenlos für Linux oder Windows herunterladen. Wie es sich für ein Open-Source-Projekt gehört, ist auch der Quellcode verfügbar. Die Mac-Variante ist etwas angestaubt und befindet sich derzeit auf einem Stand von 2.4.5. Unter Windows führen Sie die Installation in gewohnter Manier aus. Allerdings sollten Sie nicht die typische Installation nehmen, wenn Sie das deutsche Wörterbuch gleich mitinstallieren möchten. Unter Linux finden Sie Abiword so gut wie in allen Fällen in den entsprechenden Repositories. Schlanke Distributionen wie zum Beispiel Puppy Linux verwenden AbiWord als Standard-Textverarbeitungs-Programm. AbiWord gibt es übrigens auch als PortableApp.
Bedienung: AbiWord lässt sich wie eine ganz normale Textverarbeitung bedienen. Eine Besonderheit birgt allerdings das Abspeichern. Sollten Sie sehr große Dokumente bearbeiten, könnte Ihnen das zabw-Format gefallen. Dieses speichert Schriftwerke komprimiert ab und spart unter Umständen einiges an Speicherplatz. Auch die Möglichkeit Textmarken zu setzen und diese dann via Hyperlink anzuspringen sollte Erwähnung finden. Dazu markieren Sie einen Text und setzen via Einfügen Textmarke einen neuen Srpungpunkt. Wenn Sie nun einen anderen Text markieren und Einfügen Hyperlink bemühen, steht die eben erzeugt Textmarke ebenfalls zur Verfügung.
Fazit: AbiWord ist wohl für die meisten Privatleute völlig ausreichend, wenn man Standard-Korrespondenz betreibt. Das Programm ist schnell, verfügt über ausreichend Funktionen, nagt kaum an den Ressourcen und ist kostenlos verfügbar. Für die Geschäftswelt ist es unter anderem wegen der unausgereiften Import- und Export-Filter nur bedingt geeignet. (cvi)
AbiWord
Version:
2.8.6 (Stable Release)
Hersteller:
Download Link:
Sprache:
Unter anderem Deutsch, Englisch
Preis:
Kostenlos
System:
Windows, Linux, Mac OS X
'Nachrichten morgens' bestellen!