Tipp für Windows Vista bis Windows 8.1

Mit Kontrollkästchen die Produktivität unter Windows erhöhen

09.03.2014 (aktualisiert) | von Bernhard Haluschak (Redaktion) 
Bernhard Haluschak
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server- und Netzwerk-Umfeld zurück. Besonders reizvoll sind für ihn neue Technologien wie Virtualisierung und Cloud sowie die rasante Evolution von Smartphone und Tablets. Im diesem Kontext ist für den Fachredakteur auch das Thema Security äußerst wichtig. Die kritische Betrachtung der IT  in Form von Tests und das Auseinandersetzen mit dieser sammelte der Technologie-Experte vor seiner journalistischen Laufbahn in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Email:
Connect:
Aufmacherbild
Wer viel am Computer arbeitet, muss oft zahlreiche Daten unter Windows markieren und löschen. Das geht zwar mit der Tastatur und Maus ganz gut, ist aber oft durch Falschbedienung fehlerträchtig. Windows erleichtert den Umgang mit solchen Routineaufgaben durch Kontrollkästchen (Checkboxes), die erst aktiviert werden müssen.
Lösung: Um unter Windows-Explorer mehrere Dateien für einen Löschvorgang zu markieren, benutzt man normalerweise die Strg-Taste (Ctrl) und klickt dann mit der Maus auf die gewünschte Datei. Doch oft werden alle Markierungen gelöscht, weil man die Strg-Taste vergessen hat zu drücken. Mit Hilfe der Kontrollkästchen beziehungsweise Checkboxes kann man dieses Ärgernis vermeiden.
Hilfreich: Wer oft viele Dateien unter Windows löschen muss, dem erleichtern Kontrollkästchen die Arbeit.
Hilfreich: Wer oft viele Dateien unter Windows löschen muss, dem erleichtern Kontrollkästchen die Arbeit.
Hilfreich: Wer oft viele Dateien unter Windows löschen muss, dem erleichtern Kontrollkästchen die Arbeit.
Die Aktivierung der Kontrollkästchen-Funktion befindet sich im Windows Explorer auf der oberen Navigationsleiste unter Organisieren. Nach dem Klicken dieser Funktionsknopfes geht es weiter unter Ordner- und Suchoptionen und Ansicht. In den Erweiterten Einstellungen muss die Option Kontrollkästchen zur Auswahl von Elementen verwenden aktiviert werden - fertig.
Wenn Sie jetzt zum Beispiel im Windows Explorer Dateien markieren, steht Ihnen rechts vom Element die Checkbox zur Verfügung.
Produkte: Der Trick funktioniert unter Windows Vista, Windows 7, Windows 8 sowie Windows 8.1. (cvi)
'Nachrichten morgens' bestellen!