Tipp für Microsoft Windows

Windows - Mauszeiger automatisch in Dialogfelder springen lassen

19.11.2012 (aktualisiert) | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Aufmacherbild
Wer intensiv mit dem Computer arbeitet, muss jeden Tag auf Dutzende von Schaltflächen mit dem Mauszeiger in Dialogfelder klicken. An welcher Stelle auf dem Bildschirm sie erscheinen, weiß man jedoch nicht. Windows erleichtert dem Anwender das Leben durch einen Automatismus, den man aber erst aktivieren muss.
Lösung: Das Betriebssystem Windows lässt sich so konfigurieren, dass der Mauszeiger automatisch auf der Standardschaltfläche positioniert wird, wenn ein Dialogfeld erscheint. Der Anwender muss dann nur noch mit der Maustaste darauf klicken ohne den Mauszeiger zu bewegen.
Abkürzung: Mit der entsprechenden Windows-Einstellung springt der Mauszeiger immer zur Standardschaltfläche in Dialogfeldern.
Abkürzung: Mit der entsprechenden Windows-Einstellung springt der Mauszeiger immer zur Standardschaltfläche in Dialogfeldern.
Abkürzung: Mit der entsprechenden Windows-Einstellung springt der Mauszeiger immer zur Standardschaltfläche in Dialogfeldern.
Die Einstellung befindet sich in der Systemsteuerung, in Windows 7 unter der Kategorie Hardware und Sound / Geräte und Drucker / Maus. Auf der Registerkarte Zeigeroptionen aktiviert man das Kontrollkästchen In Dialogfeldern automatisch zur Standardschaltfläche springen. Nun noch die Änderung mit OK bestätigen.
Produkte: Der Trick funktioniert ab der Windows-Version XP.
'Nachrichten morgens' bestellen!