Sie sind hier: Produkte » PC+Mobil » E-Mail » Microsoft Outlook 2010

Microsoft Outlook 2010

RSS
Testberichte (0) Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
Microsoft Outlook 2010
Microsoft Outlook 2010
Hersteller: Microsoft
Aktuelle Version: 14.0.6123.5001 (Windows); Outlook 2011 (Mac)
Betriebssystem: Windows; Mac OS X
Mailbox-Format: PST (noch proprietär)
Exchange: ja
Synchronisierung: Exchange

Tipp für E-Mail-Client

Outlook 2010 - Kalenderwochen anzeigen

10.12.2013 (aktualisiert) | von Malte Jeschke (Leitender Redakteur) 
Malte Jeschke


Malte Jeschke ist Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.


 
Email:
Connect:
Aufmacherbild
Ob Fertigstellung von IT-Projekten oder avisierte Liefertermine, hierzulande ist die Kalenderwoche oder kurz KW als Zeitangabe noch immer eine feste Größe im Berufsleben. Outlook zeigt die Kalenderwoche im Auslieferungszustand nicht an, die entsprechende Einstellung ist zudem nicht ganz offensichtlich.
Lösung: Die Kalenderwoche ist im Geschäftsalltag hierzulande eine nicht wegzudenke Kenngröße, wenn es um Termine geht, die angekündigt werden. Selbst manch Armbanduhr hiesiger Manufaktur weist diese Zeitangabe aus. Outlook 2010 zeigt diese bei einer Standardinstallation nicht. Über eine entsprechende Einstellung lässt sich dies ändern.
Befindet man sich im Kalender von Outlook, findet sich die entsprechende Einstellung mitnichten direkt im Menü Ansicht und den Ansichtseinstellungen. Dort lassen sich zwar umfangreiche Optionen hinsichtlich der Darstellung des Kalenders treffen, die Kalenderwochen gehören jedoch nicht dazu. Diese Option finden Sie über Datei/Optionen und Kalender oder alternativ über das Menü Ansicht und die Kalenderoptionen. Dort finden Sie unter Anzeigeoptionen den Punkt Wochennummern in der Monatsansicht und im Datumsnavigator anzeigen.
Achten Sie zudem unbedingt darauf, dass etwas weiter oben unter Arbeitszeit bei dem Punkt Erste Jahreswoche die Option Erste-4-Tage-Woche ausgewählt ist. Damit erfolgt die Zählweise der Kalenderwochen nach dem hierzulande üblichen Verfahren, diese unterscheidet sich international durchaus, in den USA wird beispielsweise eine andere Zählweise angewendet.
Produkte: Dieser Tipp funktioniert mit Outlook 2010. (mje)
'Mobile-Newsletter' bestellen!