Multifunktionsdrucker

Test: Multifunktionsgeräte auf Farblaser-Basis

von Malte Jeschke, 02.04.2009 (aktualisiert)
Aufmacherbild
Kombigeräte auf Basis preiswerter Farblaser bringen viel Funktionalität zu günstigen Einstiegspreisen. Dank Netzwerk- und Faxfunktionalität sind diese Multifunktionsgeräte ideale Bürodienstleister für kleine Gruppen – zumindest in der Theorie.
Im Tintendruckersegment haben die multifunktionalen Produkte den reinen Druckern längst den Rang abgelaufen. Und dies aus gutem Grund, denn für viele Anwender ist die Vereinigung wichtiger Funktionen wie Kopieren, Faxen und Drucken in einem kompakten Gerät durchaus attraktiv. Was der Tintenfraktion recht ist, kann der Lasermannschaft nur billig sein. Monochrome Multifunktionsgeräte auf Laserbasis haben sich längst am Markt etabliert. Auch im Enterprise-Segment kommen die meist als Kopiererersatz beschafften Farbsysteme nur noch als multifunktionale Einheiten infrage.
Da erscheint es nur logisch, dass sich zunehmend Systeme etablieren, deren Basis aus dem preiswerteren Farblasersegment stammt. Bereichert um eine Kopier- und Scan-Funktion sowie in vielen Fällen Stand-alone-Fax erhält der Anwender in der Preisklasse um rund 1000 Euro viel Bürogerät auf kompaktem Raum.
Wenn Sie sich mehr für reine Drucklösungen interessieren, werden Sie in dem Test: Laserdrucker für Arbeitsgruppen oder beim Test: Farblaser für kleine Gruppen fündig. Den Sicherheitsrisiken beim Betrieb von Druckern widmet sich der Beitrag Sicherheitslücke Drucker. Wie sich Drucker effektiv einsetzen lassen, verrät der Artikel Intelligentes Printermanagement – fast so gut wie Geld drucken.
Die wichtigsten Benchmark-Ergebnisse aller getesteten Geräte finden Sie am Ende des Artikels im grafischen Überblick zusammengefasst. Einen tabellarischen Überblick über alle Daten und Ergebnisse bietet Ihnen unsere tecDaten-Tabelle.

Update: Das Testfeld

Die im folgenden Test angetretenen Geräte sind darüber hinaus ausnahmslos netzwerkfähig. Von einigen Modellen ist auch eine rein lokale Variante erhältlich.
  • Brother MFC-9420CN
  • Brother MFC-9440CN
  • Canon i-SENSYS MF8180C
  • Dell MFP 3115cn
  • Epson AcuLaser CX21NF
  • HP Color LaserJet 2840 All-in-One
  • HP Color LaserJet CM1017 MFP
  • HP Color Laserjet CM1312 MFP
  • Konica Minolta magicolor 2490MF
  • Konica Minolta magicolor 4695MF
  • Lexmark X502n
  • Lexmark X544dn
  • Lexmark X560dn
  • Oki C3530 MFP
  • Samsung CLX-2160N
Neu im Vergleichstest ist der Lexmark X544dn.
Die wichtigsten Benchmark-Ergebnisse aller getesteten Geräte finden Sie am Ende des Artikels im grafischen Überblick zusammengefasst. Einen tabellarischen Überblick über alle Daten und Ergebnisse bietet Ihnen unsere tecDaten-Tabelle.
'Business-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel





Meinungen zu diesem Artikel (1 von 1)
Malte Jeschke
28.07.08 09:48

Test: Multifunktionsgeräte auf Farblaser-Basis
Was für Drucker gilt, trifft auch auf Multifunktionsgeräte entsprechend zu. Wer vor dem Kauf nicht ü
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: