Sie sind hier: Produkte » PC+Mobil » Business-PC » Dell Optiplex 790

Dell Optiplex 790

RSS
Testberichte (1)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
Dell Optiplex 790
Dell Optiplex 790
Hersteller: Dell
Prozessortyp und -takt: Intel Celeron G440; Intel Pentium Dual Core G850; Intel Pentium Dual Core G840; Intel Core i3 2120; Intel Core i5 2500, 2400, 2500S, 2400S; Intel Core i7 2600, 2600S
Arbeitsspeicher: bis zu 16 Byte DDR3
Festplatte: bis zu 2,0 TByte HDD; bis zu 128 GByte SSD
Betriebssystem: Microsoft Windows 7 (32-Bit & 64-Bit)
Gehäusetyp: Ultra Small Form Factor; Small Form Factor; Minitower; Miditower

Desktop fürs Business

PC im Test: Dell OptiPlex 790 SFF

Bernhard Haluschak
Bernhard Haluschak ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server- und Netzwerk-Umfeld zurück. Besonders reizvoll sind für ihn neue Technologien wie Virtualisierung und Cloud sowie die rasante Evolution von Smartphone und Tablets. Im diesem Kontext ist für den Fachredakteur auch das Thema Security äußerst wichtig. Die kritische Betrachtung der IT  in Form von Tests und das Auseinandersetzen mit dieser sammelte der Technologie-Experte vor seiner journalistischen Laufbahn in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Email:
Connect:

Fazit

Den OptiPlex 790 SFF hat Dell für den "harten" Arbeitseinsatz im Büroumfeld konzipiert. Dies unterstreicht auch das kompakte und robuste Design des Business-PCs. Allerdings verbirgt sich hinter der eher schlichten Fassade ein leistungsfähiger Office-Rechner. So wartet das System mit dem Core-i5-2400-Prozessor in unseren Benchmarks mit einem guten Leistungsindex inklusive Leistungsaufnahme auf.
Die Hardwareausstattung des Rechners ist gut. Sie bietet nahezu alles, was ein System dieser Kategorie benötigt. Allerdings erreicht das Gerät in puncto Erweiterbarkeit mit optionalen Komponenten nur ein "Ausreichend". Es stehen lediglich zwei PCI-Express-Slots zur Verfügung, die nur mit Steckkarten halber Bauhöhe bestückt werden können.
Die Bedienung des PCs bietet keinen Grund zu Beanstandung, alle Bedienelemente sind leicht zugänglich. Auf die mitgelieferte Tastatur und Maus sollte der Anwender verzichten und sie durch ergonomische Pendants ersetzen. Denn für Vielschreiber sind diese Eingabegeräte nicht geeignet.
Der Preis von zirka 660 Euro geht für das System in Ordnung. Der Käufer erhält für sein Geld einen leistungsfähigen, robusten und energieeffizienten Business-Rechner, allerdings mit kleinen Abstrichen. (hal)
'Mobile-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel







Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: