Viele textbasierte Werkzeuge

Administratoren-Distribution: grml 1.1 steht bereit

26.02.2008
Michael Prokop hat die sofortige Verfügbarkeit von grml 1.1 angekündigt.
Unter dem Codenamen „Skunk“ steht ab sofort eine neue Ausgabe der Linux-Distribution grml bereit. Laut eigener Aussage gibt es Updates, Verbesserungen und Erweiterungen wie neue grml-Scripte. Darunter befindet sich arename.pl, um Audio-Dateien nach ihren Tag-Informationen zu benennen. Mit dem auf FAI-basierten Framwork grml-live können Sie Debian-basierte Live-Systeme erzeugen. grml-paste ist eine Kommandozeilenschnittstelle für paste.grml.org.
Des Weiteren gibt es neue Startparameter. Mit lvm können Sie zum Beispiel vorhandene LVM-Container aktivieren. Im Gegenzug dazu können Sie mit nolvm sämtliche LVM-Prüfungen und -Codes deaktivieren. Weitere Updates sind X.org 7.3 und libc6 2.7. Genauere Informationen finden Sie in den Release-Notizen. Herunterladen können Sie das Betriebssystem hier. Skunk richtet sich speziell an Systemadministratoren sowie an Anwender, die viel mit Textwerkzeugen arbeiten. (jdo)
Sie interessieren sich für Linux? Dann abonnieren Sie doch den kostenlosen Linux-Newsletter von TecChannel. Er wird in der Regel ein Mal pro Woche am Freitag verschickt und enthält nur die für Linux-Anwender relevanten News und Beiträge von TecChannel.de. So sparen Sie Zeit und sind trotzdem voll informiert. Hier geht es zur Anmeldeseite.

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: