Nvidia gegen ATI / AMD: Kräftemessen der Grafik-Prozessoren

Test: Nvidia GeForce GTX 280 und GTX 260 brechen 3D-Rekorde

von Bernhard Haluschak, 16.06.2008

GeForce GTX 280 und GTX 260 im Vergleich

Nvidia bietet die neuen Modelle aus der GeForce-GTX-200-Familie in zwei Varianten an. In der folgenden Tabelle erhalten Sie eine Übersicht über die technischen Unterschiede zwischen dem GeForce GTX 280 und dem GeForce GTX 260.
GTX-280- und GTX-260-Spezifikationen: Die technischen Parameter offenbaren die Unterschiede der einzelnen GTX-200-Modelle.
GTX-280- und GTX-260-Spezifikationen: Die technischen Parameter offenbaren die Unterschiede der einzelnen GTX-200-Modelle.
GTX-280- und GTX-260-Spezifikationen: Die technischen Parameter offenbaren die Unterschiede der einzelnen GTX-200-Modelle.
Für das ultimative 3D-Vergnügen in hohen Auflösungen und Bildqualität hat Nvidia den GeForce GTX 280 vorgesehen. Für dieses High-End-Modell muss der Käufer etwa 650 Euro hinblättern.
Für den „normalen“ 3D-Anwender ist der GTX-260-Grafikchip konzipiert. Dieser bietet genügend 3D-Leistung zum Spielen und für HD-Wiedergabe. Der geplante Verkaufspreis von Grafikkarten mit der GeForce-GTX-260-GPU soll bei circa 400 Euro liegen.
'Nachrichten morgens' bestellen!
Links zum Artikel




Meinungen zu diesem Artikel (2 von 2)
computar
17.06.08 12:06

Man muss ja sagen, dass die meisten professionellen Spieler mit alten 4:3-Monitoren spielen. Dieser
Bernhard Haluschak
16.06.08 18:41

Test: Nvidia GeForce GTX 280 und GTX 260 brechen 3D-Rekorde
Die neuen Grafikchips GeForce GTX 280 und GeForce GTX 260 von Nvidia sind das Maß aller Din
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: