Edle Magazine, Konfiguratoren, Sounds und Co.

iPhone und iPad - Die Apps der Automobilhersteller

Christian Vilsbeck
Christian Vilsbeck ist als Redakteur bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf längjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück. Client- und vor allem Server-CPUs zählen zu seinem Spezialgebiet. Außerdem betreut der vor seiner Fachredakteurslaufbahn als Laboringenieur tätige Experte das Themenfeld Storage und führt Tests von NAS-Systemen, SSDs und Festplatten durch. Sein Interesse widmet er zunehmend auch mobilen Themen wie Smartphones und Tablets.
Email:
Connect:
Aufmacherbild
Alfa Romeo, BMW, Jaguar, Mercedes, Porsche, VW und Co. Über 20 Automobilhersteller bieten für das iPhone und iPad eigene Apps an. Die Palette reicht von edlen Magazinen über Konfiguratoren bis hin zur G-Kräfte-Messung. Fast alle Apps sind kostenlos und ein Muss für Automobil-Enthusiasten.
Wie hört sich eigentlich der Sound des 6,2 Liter großen V12-Triebwerks eines Aston Martin DBS an? Und wie sehen die verschiedenen Farbkombinationen eines Jaguar XK aus? Schließlich soll die Lackierung Vapour Grey Metallic doch zur hellen Caramel-Lederaustattung mit Charcoal-Kontrastnähten passen. Außerdem würde man sich gerne einmal ansehen, wie die Fahrwerkstechnik eines Mercedes AMG SLS im Detail funktioniert.
Für alle Fragen und noch mehr bieten die Automobilhersteller eigene Apps für das iPhone und iPad an. Es gibt Apps zum Konfigurieren des Wunschfahrzeugs, andere visualisieren die Besonderheiten und Ausstattungsmerkmale der Autos mit Bildern und Videos - praktisch multimediale Prospekte. Wie eMagazine aussehen sollten, machen die Automobilhersteller ebenfalls vor. Edle Aufmachung, stilvolle Fotografien, gelungene Integration von Videos und Galerien laden schnell zum Verweilen ein. Während die Apps für das iPad überwiegend multimediale Prospekte und eMagazine sind, erweitern die iPhone-Apps Fahrzeug-Features, bieten Hilfen zum Wiederfinden des geparkten Autos, zeigen Händler in der Nähe auf oder bieten Spielereien wie Beschleunigungsmessungen.
Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Apps der Automobilhersteller kostenlos. In den beiden Galerien zeigen wir Ihnen die Apps für das iPad und Apples iPhone. Einige Apps gibt es auch für beide Geräte, wir weisen in der iPad-Galerie jeweils darauf hin.
Ausführliche Informationen über Apples iPhone 3G S, iPhone 4, iPad und iPad 2 finden Sie in unserer Produktdatenbank. Hier finden Sie auch die wichtigsten iPhone-Apps und iPad-Apps. (cvi)
'Mobile-Newsletter' bestellen!