Personalisierung und neues Design

Yahoo startet neue Suche in Deutschland

19.11.2009 | von pte pte
Foto:
Foto:
Yahoo hat nun auch in Deutschland seine neue Suche gestartet. Nach einer überarbeiteten Mail-Version sowie einer neuen Startseite steht den deutschen Usern nun auch ein neues Suchangebot zur Verfügung. Yahoo will damit vor allem die Wichtigkeit der Themen Offenheit und Personalisierung betonen.
Individuelle Interessen der Nutzer sollen noch weiter in den Fokus gerückt werden. Zu den Neuerungen gehören zusätzliche Filteroptionen sowie die intelligente Analyse des Suchverhaltens, sodass die User relevante Ergebnisse noch schneller erhalten. "Neben Content, Community und Personalisierung ist die Suche seit jeher eine der vier strategischen Säulen von Yahoo", Andreas Krawczyk, Chefredakteur Yahoo Deutschland. Die neue Suche verstehe schon bei der Eingabe, wonach der Nutzer wirklich sucht.
Auch in puncto Sicherheit wurde laut Yahoo nachgebessert. So ist nun auch ein schneller Zugriff auf den Familienfilter möglich, der jugendgefährdende Inhalte blockt. Außerdem wurde der Suchassistent Search Pad auf der Ergebnisseite integriert. Die neue Yahoo-Suche muss derzeit noch ohne Echtzeitergebnisse auskommen. Doch wie Yahoo-Sprecherin Judith Sterl gegenüber pressetext bestätigt, beschäftigt sich das Unternehmen derzeit in den USA ausgiebig mit dem Thema. Schon Ende Oktober war bekannt geworden, dass Yahoo in Sachen Echtzeitsuche der Konkurrenz Google und Bing nachziehen wird.
Offizielle Bestätigungen gibt es zwar nach wie vor nicht, doch arbeitet Yahoo aktuell mit OneRiot an einer eigenen Echtzeitsuche. Eine direkte Kooperation mit Twitter oder Facebook, wie dies von Google und Bing angekündigt wurde, scheint Yahoo derzeit aber nicht zu planen. Dass sich Yahoo darum bemüht, seine Suche aufzupolieren und attraktiver zu machen, ist leicht nachvollziehbar. Immerhin steht das Unternehmen gegenüber der Konkurrenz ordentlich unter Zugzwang, was die Websuche betrifft. Das zeigen auch aktuelle US-Zahlen von comScore, wonach Google und Bing Yahoo auch im Oktober neuerlich Marktanteile abgerungen haben.
Google konnte seine Marktdominanz gegenüber September weiter um plus 0,5 Prozent ausbauen. Ebensoviel legte auch die Microsoft-Suchmaschine zu. Während Yahoo allerdings um 0,8 Prozent verlor und nun in den USA bei mäßigen 18 Prozent Marktanteil liegt. (pte/cvi)
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: