Test: WLAN-Router nach Draft-n

von Götz Güttich, 26.09.2007 (aktualisiert)

Neu: SMC WBR14-N

Das Produkt von SMC kommt wieder mit drei Antennen, vier LAN-Ports und einem physikalischen Ausschalter für das WLAN-Interface. Deswegen vermuten wir schon beim Auspacken, dass dieses Gerät auf dem gleichen Chipsatz aufsetzen würde, wie die ebenfalls von uns getesteten Systeme von D-Link, Trendnet und Zyxel. Diese Vermutung bestätigt sich später und auch das Konfigurationsinterface des SMC-Produkts weist eine sehr große Ähnlichkeit zu den Werkzeugen der drei anderen Hersteller auf.
Ähnlichkeiten: Der SMC WBR14-N weist erhebliche Ähnlichkeit mit den Produkten von D-Link, Zyxel und Trendnet auf.
Ähnlichkeiten: Der SMC WBR14-N weist erhebliche Ähnlichkeit mit den Produkten von D-Link, Zyxel und Trendnet auf.
Ähnlichkeiten: Der SMC WBR14-N weist erhebliche Ähnlichkeit mit den Produkten von D-Link, Zyxel und Trendnet auf.
Was den Funktionsumfang der SMC-Lösung angeht (die wir zusammen mit dem Wireless Cardbus Adapter SMCWCB-N testeten), ergeben sich keine Überraschungen. Dieser Router bietet zwar Syslog-Support und einen Reset-Taster, kann aber den Zugriff auf sein Konfigurationsinterface nicht verschlüsseln und verfügt auch über keine FTP- oder Telnet-Zugänge. Ansonsten bewegt sich das Feature-Set des Routers in ähnlichen Bahnen wie bei den D-Link-, Zyxel- und Trendnet-Produkten.
Quickinfo
Anbieter
Produkt
WBR14-N
Adresse
Freischützstr. 81, 81927 München
Hotline
(0180) 5133201
LAN-Ports
4 * 10/100 Ethernet
WAN-Port
10/100 Ethernet
Empfohlener Verkaufspreis
149 Euro
Garantie
5 Jahre
'Netzwerk-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel






Links zum Thema



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: