Sie sind hier: Produkte » Tools » PC+Mobil » WirelessNetView

WirelessNetView

RSS
Testberichte (1)
Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
WirelessNetView
WirelessNetView
Hersteller: NirSoft
Aktuelle Version: 1.4.3
Preis: kostenlos
Sprache: deutsch und andere
System: Windows ab XP SP2

Kostenloser WLAN-Scanner für Windows

WirelessNetView - Details über verfügbare WLANs auslesen

25.03.2014 (aktualisiert) | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Foto: Microsoft / AVM
Foto: Microsoft / AVM
Um zu wissen, welche Funknetze in der Nachbarschaft aktiv sind, reicht bereits ein kleines Tool wie WirelessNetView. Die Windows-Freeware lässt sich portabel nutzen und verrät detaillierte Informationen zu den erkannten WLANs.
Funktionalität: Das kostenlose Tool WirelessNetView zeigt sämtliche aktiven Funknetze in der Umgebung an. Pro erkanntem WLAN führt das Programm unter anderem SSID, letzte und durchschnittliche Signalstärke, Verschlüsselungsalgorithmus, Sendefrequenz und -kanal sowie die MAC-Adresse auf. Die Aktualisierungsgeschwindigkeit lässt sich in vier Stufen von Niedrig bis Sehr hoch regeln. In der Standardeinstellung (Hoch) beträgt das Intervall zehn Sekunden.
Darüber hinaus gibt das Programm anhand der MAC-Adresse Auskunft über den Hersteller des jeweiligen WLAN-Adapters. Zu diesem Zweck muss der Anwender allerdings zuerst die Datei oui.txt von IEEE.org herunterladen und im selben Verzeichnis wie das Tool speichern.
Unterstützung: Das Tool steht nicht nur als portable Version, sondern auch als Installer-Variante zur Verfügung.
Unterstützung: Das Tool steht nicht nur als portable Version, sondern auch als Installer-Variante zur Verfügung.
Unterstützung: Das Tool steht nicht nur als portable Version, sondern auch als Installer-Variante zur Verfügung.
Installation: Der Hersteller bietet WirelessNetView als herkömmliche Installer-Variante und als Zip-Archiv an. Während im ersten Fall ein Assistent den Benutzer durch das Setup führt, ist die 52 KByte große Zip-Datei für den portablen Einsatz zum Beispiel auf einem USB-Stick oder -Festplatte gedacht. Hierzu reicht es, das Archiv in ein beliebiges Verzeichnis zu entpacken und WirelessNetView.exe aufzurufen. Wer die deutsche Version der Software benötigt, lädt die entsprechende Sprachdatei von der Herstellerseite herunter und entpackt die Ini-Datei in dasselbe Verzeichnis wie das Tool.
Bedienung: Beim Start führt die Software in einer Tabelle alle erkannten Funknetze in der näheren Umgebung auf. In einer mehrspaltigen Ansicht präsentiert das Tool die zugehörigen Daten wie SSID und Verschlüsselungsart. Da das Programmfenster als Voreinstellung alle 18 Spalten enthält, empfiehlt es sich, über das Menü Ansicht / Spalten einrichten die weniger relevanten Informationen zunächst auszublenden. Auf gleichem Weg lässt sich deren Reihenfolge beeinflussen. Um die Liste zu sortieren, genügt ein Mausklick auf einen Spaltenkopf, was insbesondere bei vielen Einträgen die Übersicht verbessert. Im Kontextmenü von markierten WLANs stehen die häufigsten Befehle zur Verfügung, etwa um die Funknetzeigenschaften anzuzeigen oder einen HTML-Bericht zu erstellen.
Wer das Tool über die Kommandozeile steuern möchte, findet die erforderlichen Parameter in der Readme-Datei und auf der Produktseite des Herstellers im Abschnitt Command-Line Options.
Fazit: Mit der Freeware WirelessNetView gelingt es, sich schnell einen Überblick über Funknetze in der näheren Umgebung zu verschaffen. Die zugehörigen Informationen bereitet die Software funktional in Tabellenform auf, was vielleicht nicht für jeden optisch ansprechend ist, aber zu dem schlanken, portabel nutzbaren Tool passt. (hal)
WirelessNetView
Version:
1.55
Hersteller:
Download Link:
Sprache:
Deutsch und andere
Preis:
kostenlos
System:
Windows XP / Windows Vista / Windows 7, Windows 8, Windows Server 2008
Alternativen:
'Windows-Newsletter' bestellen!