Sie sind hier: Produkte » Sicherheit » Anti-Malware » Kaspersky Anti-Virus 2012

Kaspersky Anti-Virus 2012

RSS

Archiviert Diese Produktseite wird nicht mehr aktualisiert.

Testberichte (0) Leser-Rating (0)
Produkt bewerten
5 Mit 5 Sternen bewerten. 4 Mit 4 Sternen bewerten. 3 Mit 3 Sternen bewerten. 2 Mit 2 Sternen bewerten. 1 Mit einem Stern bewerten.
Kaspersky Anti-Virus 2012 (Foto: Kaspersky)
Kaspersky Anti-Virus 2012
Hersteller: Kaspersky
Lizenzlaufzeit: 12 Monate; 24 Monate
Lizenzmodell: 1 PC; 3 PCs; 5 PCs
Plattform: Windows
Preis: ab 29,95 Euro
Programmfunktionen: Anti-Malware; Anti-Phishing

Tipp für Anti-Malware-Software

Kaspersky Anti-Virus: Probleme mit Netzwerkdrucker beheben

30.11.2012 | von Thomas Rieske (Autor) 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Aufmacherbild
Bei aktiviertem Kaspersky-Virenscanner bleiben über das LAN gesendete Druckaufträge mit einem allgemeinen Fehlerhinweis in der Warteschlange hängen. Der Netzwerkdrucker gibt lediglich eine Fehlerseite aus. Sobald man den Virenschutz ausschaltet, funktioniert der Vorgang wieder.
Lösung: Wenn der Drucker den Job nicht bearbeitet, muss man unter Windows die Datei spoolsv.exe in die Liste der vertrauenswürdigen Programme aufnehmen.
Ausnahmeregelung: Wenn man den über das Spooler-Subsystem von Windows laufenden Traffic von der Virenprüfung ausnimmt, funktioniert der Druck über das LAN wieder.
Ausnahmeregelung: Wenn man den über das Spooler-Subsystem von Windows laufenden Traffic von der Virenprüfung ausnimmt, funktioniert der Druck über das LAN wieder.
Ausnahmeregelung: Wenn man den über das Spooler-Subsystem von Windows laufenden Traffic von der Virenprüfung ausnimmt, funktioniert der Druck über das LAN wieder.
Öffnen Sie dazu die Benutzeroberfläche von Kaspersky Anti-Virus. Nun klicken Sie nacheinander auf Einstellungen, das Karton-Icon (Erweiterte Einstellungen), Gefahren und Ausnahmen und im Bereich Ausnahmen auf Einstellungen.
Auf der Registerkarte Vertrauenswürdige Programme klicken Sie dann auf Hinzufügen und wählen im aufklappenden Menü unter Programme den Eintrag C:\Windows\System32\spoolsv.exe aus. Hierbei handelt es sich um den Standardpfad, er kann bei einer individuellen Windows-Installation abweichend lauten. Abschließend aktivieren Sie das Kontrollkästchen Netzwerkverkehr nicht untersuchen und schließen alle Fenster mit OK.
Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Kaspersky Anti-Virus. (cvi)
'Security-Newsletter' bestellen!