VPN-Netzwerk-Management

Ratgeber - Sicherer Netzzugang mit VPN-Technologie

14.08.2011 (aktualisiert) | von Detlef Flach
Aufmacherbild
Per VPN können Standorte sicher über eine Netzwerkverbindung kommunizieren. Die Vorteile von VPN-Verbindungen kommen aber nur zum Tragen, wenn sie zentral verwaltet und intelligent in die IT-Umgebung integriert sind.
Die Virtual-Private-Networks-Technologie (VPN) hat sich in allen IT-Bereichen als kostengünstige und sichere Alternative zur Datenübertragung über das Internet und öffentlich zugängliche Netzwerke etabliert. Dabei hat sich in diesem Umfeld eine Vielzahl von verschiedenen Zugangsmethoden entwickelt, die unterschiedliche Endgeräte und Übertragungsprotokolle verwenden. Neben den in die Jahre gekommnen Analogmodems sind ISDN-fähige Geräte sowie unterschiedliche Breitbandanschlüsse und WLAN bis hin zu GPRS/UMTS-Verbindungen in Gebrauch. Im Bereich Sicherheit haben sich bei VPN bevorzugt die Protokolle IPsec und SSL über http durchgesetzt.
Fernsteuerung: VPN eröffnen kostengünstige Fernzugriffsmöglichkeiten auf Corporate Networks via Internet und Access-Techniken wie DSL und UMTS.
Fernsteuerung: VPN eröffnen kostengünstige Fernzugriffsmöglichkeiten auf Corporate Networks via Internet und Access-Techniken wie DSL und UMTS.
Fernsteuerung: VPN eröffnen kostengünstige Fernzugriffsmöglichkeiten auf Corporate Networks via Internet und Access-Techniken wie DSL und UMTS.
Foto: NCP
Durch die Vielzahl an verschiedenen Geräten, Verbindungen und Protokollen stehen die Anwender oft hilflos vor einer Menge in der Regel auch unüberschaubarer Einstellungsmöglichkeiten. Um die VPN-Technik sinnvoll zu nutzen, sollten der VPN-Anbieter und auch ein Unternehmen, das seinen Mitarbeitern VPN zur Verfügung stellt, einen solchen Zustand seinen Nutzern nicht zumuten. Ein effektiver und produktiver Einsatz der VPN-Technologie ist nur dann sicher gewährleistet, wenn es für den Endbenutzer so transparent und einfach zu nutzen ist, wie ein Handygespräch. Eine wichtige Voraussetzung für die einfache Handhabung von VPN-Verbindung ist der Einsatz einer zentralen Management Komponente. Diese fungiert als Steuerzentrale und verwaltet und automatisiert alle Verbindungen im Hintergrund, so dass der Endnutzer von der Komplexität einer VPN-Datenübertragung nichts mitbekommt.
'Netzwerk-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel



Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: