Samsung SGH-i600: Kampfansage an HTC, Nokia und RIM

30.04.2007 | von Moritz Jäger (Autor) 
Moritz Jäger
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.
Email:
Aufmacherbild
Mit dem SGH-i600 schickt Samsung ein Handy ins Rennen um die Gunst der Business-Nutzer. Kann sich das flache Messaging-Smartphone mit Windows Mobile 5 gegen die Platzhirsche behaupten?
Das Wort „Ultra“ spielt in den aktuellen Werbekampagnen der Samsung-Mobiltelefone eine riesengroße Rolle. Bislang bezeichnete es lediglich extrem flache Smartphones, nun kommt mit der Ultra-Messaging-Edition ein Business-taugliches Gerät.
Schicker Begleiter: Samsung schickt ein gut aussehendes Smartphone mit hervorragenden inneren Werten ins Rennen um die Gunst der Business-User.
Schicker Begleiter: Samsung schickt ein gut aussehendes Smartphone mit hervorragenden inneren Werten ins Rennen um die Gunst der Business-User.
Schicker Begleiter: Samsung schickt ein gut aussehendes Smartphone mit hervorragenden inneren Werten ins Rennen um die Gunst der Business-User.
Die inneren Werte können sich ebenfalls sehen lassen. Neben Bluetooth verfügt das SGH-i600 auch über WLAN und HSDPA für den schnellen mobilen Internetzugriff. Zusätzlich kommt Windows Mobile, Version 5 zum Einsatz. Ungewohnt für Windows-Veteranen: Samsung verzichtet auf einen Touch-Screen. Zusätzlich erhalten alle Nutzer einen zweiten Akku samt Ladeschale.
Konkurrenten: Wer aktuell ein Business-Smartphone sucht, hat die Qual der Wahl. Denn nun mischt auch Samsung (zweites von links) mit.
Konkurrenten: Wer aktuell ein Business-Smartphone sucht, hat die Qual der Wahl. Denn nun mischt auch Samsung (zweites von links) mit.
Konkurrenten: Wer aktuell ein Business-Smartphone sucht, hat die Qual der Wahl. Denn nun mischt auch Samsung (zweites von links) mit.
Wir haben das Gerät unserem Praxistest unterzogen und sagen Ihnen, ob Samsung gegen die alteingesessenen Business-Hersteller wie HTC, BlackBerry oder Nokia eine Chance hat.

Das empfiehlt die Redaktion:

'Mobile-Newsletter' bestellen!

Kostenlose AppsGratis-Apps für Smartphones und Tablet-PCs
Holen Sie sich die kostenlosen TecChannel-Apps für iPhone, iPad, Android, bada und Windows 7 Slate. Oder nutzen Sie mobil.tecchannel.de für alle Geräte.



Links zum Artikel











Links zum Thema