Apps, Tools, Termine, Kontakte

Android-Praxis: Kalender richtig synchronisieren

13.01.2014 (aktualisiert) | von Thomas Joos (Autor) 
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.

Hilfreiche Tools

Wenn Sie die Kontakte oder Kalendereinträge zwischen Google und Outlook nicht ständig manuell synchronisieren wollen, steht Ihnen das Tool gSyncit zur Verfügung. Damit können Sie automatisiert Kontakte und Kalendereinträge auch zu Exchange-Postfächern synchronisieren und diese dann mit Android synchronisieren. Das Tool kostet 20 US-Dollar.
Sobald Sie in Android dieses Postfach anbinden, erhält das Smartphone die Kalendereinträge und Kontakte, ohne dass Sie ein weiteres Tool oder eine zusätzliche App benötigen.
Geben Sie die Login-Daten zum Google-Mail-Konto ein und wählen aus, welche Kontakte Sie synchronisieren wollen und in welchen Ordner das Tool die Kontakte kopieren soll. Über die weiteren Registerkarten passen Sie die Einstellung an Ihre Erfordernisse an. Neben Kontakten können Sie über die Optionen weitere Synchronisierungsaufgaben einrichten. Über das Kontextmenü des Symbols in der Taskleiste oder automatisiert startet die Synchronisierung der Kontakte. Darüber hinaus kann das Tool Kalender und Dokumente mit Google synchronisieren.
Wollen Sie nur Kalendereinträge zwischen Google Mail und Outlook synchronisieren, können Sie ebenso das kostenlose Google Apps Sync verwenden. (mje/cvi)
'Mobile-Newsletter' bestellen!
Links zum Artikel




Meinungen zu diesem Artikel (1 von 1)
pepp23
31.07.11 20:58

Android-Praxis: Kalender richtig synchronisieren
Hallo, hier eine kleine Ergänzung zu dem sehr guten Artikel. Android und Outlook? Ja es funktionier
Ihre Meinung zum Artikel
Benutzername:
Passwort: