Neulich erstand ich eine SSD-Festplatte (OCZ Vertex2) und bin mit dem Ergebnis zunächst einmal sehr zufrieden. Das Ding geht rasant zur Sache und hat das ganze System mehr als deutlich beschleunigt. So weit, so gut.
Über zwei Dinge bin ich aber gestolpert.
Zum Einen konnte ich das Laufwerk nicht mit einem ext3-Dateisystem betreiben. Bei dem Versuch etwas dorthin zu schreiben hängte sich irgendwas auf, vermutlich der SATA-Controller. Mit einem ext2 funktioniert alles wunderbar.
Zum Anderen schaltet der Rechner nach einem 'shutdown' weder ab noch führt er einen Reboot aus. Auf dem Monitor sieht man die letzte Systemmeldung über die entsprechende Ankündigung, aber dann muss ich selbst auf die Knöpfe drücken.
Alles nicht weltbewegend oder lebenswichtig, aber wenn jemand eine Idee hat wie man das beseitigt, wäre das schön.

Mainboard: Asus A8N-VM CSM (Geforce 6150/nForce 430)
OS: OpenSuse 11.1 x86_64 (Kernel 2.6.27)
Treibermodul: sata_nv