Leander Lavendel

Leander Lavendel, als Andree Müller im südhessischen Lampertheim geboren, wohnt in Bürstadt. Zum Steampunk kam er 1998. Zu dieser Zeit hatte er eine kleine Werkstatt gemietet, in der er allerlei aus Kupfer und Aluminium gebaut hatte: Brunnen, Wandbrunnen, leuchtende Bilder und Skulpturen. "Es war damals mein persönlicher Steampunk, und die Zeit war dazu leider noch nicht bereit." Heute, 15 Jahre danach, geht er seine alten Werke noch einmal durch und erfindet sie neu versieht sie mit Glanz, Ästhetik und Symmetrie plus einem guten Schuss Viktorianisches Zeitalter, Dampfmaschinen und moderne Computertechnik. Nach wie vor versucht er, seine Träume und Visionen zu verwirklichen. "Es ist wie damals mit den guten alten Legosteinen, wo ich beim Bauen toller Dinge die Zeit vergessen habe. Ich träume gerne…und Sie?"

Nachricht an Leander Lavendel