Zwei neue Profi-Fotoscanner von HP

HP hat zwei neue Scanner vorgestellt: Der Scanjet 8300 und der 8300gp können bis zu 18 Negative gleichzeitig einlesen.

Die beiden neuen Scanner dürften vor allem für Fotografen interessant sein. Durch einen integrierten Durchlichtaufsatz können die Geräte bis zu 18 Negative oder 8 Dias gleichzeitig einscannen. Die maximale Auflösung der beiden Geräte liegt bei 4.800 dpi bei einer Farbtiefe von 48 Bit.

Die Scanner messen 625 x 415 x 130 mm. Bereits nach 4,5 Sekunden soll dem Hersteller zufolge eine Vorschau zur Verfügung stehen. Eine A4-Textseite soll nach 37 Sekunden und ein 10 x 15 Zentimeter großes Foto nach 24 Sekunden eingescannt sein. Optional gibt es eine automatische Dokumentenzufuhr für das Scannen mehrerer Blätter. Per USB-2.0 werden die neuen Scanner an den Rechner angeschlossen.

Der Scanjet 8300 ist serienmäßig mit einem Durchlichtaufsatz ausgestattet. (Quelle: HP)
Der Scanjet 8300 ist serienmäßig mit einem Durchlichtaufsatz ausgestattet. (Quelle: HP)

Der Unterschied zwischen den beiden Geräten ist das so genannte Colorimeter, das beim gp-Modell mitgeliefert wird. Dieser Zusatz ermöglicht HP zufolge einen genauen Abgleich der Farben mit dem Display. Ebenfalls mitgeliefert wird eine Display-Profilierungs- und Kalibrierungssoftware sowie IT8-Kalibrierungsvorlagen für Aufsicht- und Durchsichtscans.

Als Softwarebeigabe liefert HP Adobe Photoshop Elements, I.R.I.S. Readiris Pro OCR und die HP Photosmart Software sowie SilverFast AI mit. Beide Scanner sind ab sofort im Handel. Der HP Scanjet 8300 kostet 499 Euro und der HP Scanjet 8300gp 649 Euro. (mth)

tecCHANNEL Preisvergleich

Links zum Thema Drucker

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Drucker