Xircom: V.90 Modem als Modul für den Visor

Xircom hat das SpringPort Modem 56 GlobalAccess für den Visor-PDA von Handspring vorgestellt. Das speziell für den Springboard-Slot des Visor entwickelte V.90-Modem kostet 164 Euro und wird in Deutschland ab Mitte September erhältlich sein.

Mit dieser Erweiterung können die Benutzer von Handsprings Visor ihre E-Mails abrufen, für speziell aufbereite Webseiten liefert Xircom die Software von AvantGo mit. Die E-Mail-Applikation MultiMail von Palm gehört ebenfalls zum Lieferumfang. Der E-Mail-Client von Palm unterstützt die Protokolle POP3 und IMAP4. Das neue Steck-Modem verfügt über eigene Batterien und greift dadurch nicht auf die Stromversorgung des Visor-PDAs von Handspring zurück.

SpringPort: Oben das Fach für Batterien, vorne rechts Platz fürs Telefonkabel. Links der Anschluss für Handys.

Laut Xircom ist das SpringPort GlobalAccess weltweit das einzige 56K V.90 Modem für den Visor, das mit dem optional erhältlichen GSM-Verbindungskit kompatibel ist. Dieses kostet 142 Euro und schließt Mobiltelefone von Ericsson, Nokia und Siemens ein. Bei diesem Preis kommt aber auch ein neues Handy mit GSM-Modem und Infrarot-Port in Frage, über den der Visor ohne Xircom-Karte und Kabel Kontakt aufnehmen kann. Beim ersten Test des Visor im tecChannel-Labor klappte die Kommunikation mit Nokias 7110 ohne zusätzliche Software auf Anhieb.

Xircom plant noch für dieses Jahr Erweiterungen für den Visor, die Benutzern des PDAs den drahtlosen Zugang zum Internet erlauben. Dazu gehören ein Bluetooth- sowie ein IEEE 802.11b Wireless-Ethernet-Modul für den Springboard-Slot des PDAs. (jma)