Xerox: Neuer Einstiegs-Farblaser

Mit dem Phaser 6120 stellt Xerox einen netzwerkfähigen Farblaserdrucker im unteren Preissegment vor. Der Einstiegspreis liegt bei 609 Euro.

Das Druckwerk des Phaser 6120 soll bis zu fünf Farbseiten oder 20 SW-Seiten pro Minute produzieren. Bereits in der Grundausstattung ist der Drucker mit einem integrierten Printserver ausgestattet. Lokale Druckjobs nimmt der Phaser 6120 über USB oder parallele Schnittstelle entgegen. Das Gerät versteht sich auf Postscript Level 3 und PCL.

Xerox Phaser 6120: Das Einstiegsgerät ist mit internem Printserver ausgestattet und beherrscht Postscript sowie PCL. (Quelle: Xerox)
Xerox Phaser 6120: Das Einstiegsgerät ist mit internem Printserver ausgestattet und beherrscht Postscript sowie PCL. (Quelle: Xerox)

In der Standardausstattung ist der Phaser 6120 mit einer 200-Blatt-Papierzufuhr ausgerüstet. Optional ist eine 500-Blatt-Papierkassette verfügbar. Ebenfalls als aufpreispflichtiges Extra offeriert Xerox eine Duplex-Einheit für den Phaser 6120. Ab Werk ist der Drucker mit 128 MByte Speicher bestückt, maximal sind 640 MByte möglich. Die Verwaltung des Druckers im Netz erfolgt wie bei anderen Xerox-Netzwerkdruckern über CentreWare IS. Die Standardfarbpatronen sollen je 1500 Seiten überdauern. Darüber hinaus bietet Xerox so genannte Hochleistungs-Tonerpatronen mit einer Reichweite von 4500 Seiten an. Im Preis von 609 Euro ist eine einjährige Garantie inklusive Wartung vor Ort enthalten. Tests von Druckern dieser Leistungsklasse bieten Ihnen der Beitrag Test: Preiswerte Farblaser. Einen Test von ausgewiesenen Netzwerk-Farblasern finden Sie Im Vergleich: Farblaser fürs Netz. (mje)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Laserdrucker

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema Hardware

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema Hardware

Preisvergleich

Farblaser