Writely beseitigt Sicherheitslücke - zumindest halbherzig

Die Entwickler der Online-Textverarbeitung Writely haben in aller Stille eine Sicherheitslücke beseitigt. Die Passwörter für externe Blogs werden nun nicht mehr als Klartext im Quelltext hinterlegt.

In der von Google aufgekauften Online-Textverarbeitung Writely wurde eine vor kurzem bekannt gewordene Sicherheitslücke beseitigt. Zugangsdaten für externe Blogs wurden bislang unverschlüsselt im Quelltext abgelegt.

Inzwischen taucht zumindest das Passwortfeld nicht mehr auf. Blog- und Nutzername erscheinen allerdings immer noch unverschlüsselt. (mja)

Sicherer: Zumindest das Passwort ist aus dem Quelltext verschwunden.
Sicherer: Zumindest das Passwort ist aus dem Quelltext verschwunden.

Sie interessieren sich für IT-Sicherheit? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner