WinHEC: Tablet PC von VIA

Bei der WinHEC in Taipeh (8.bis 9.Mai) stellte VIA das bereits angekündigte Referenzdesign für einen Tablet PC vor. Bestückt mit hauseigenen Komponenten wiegt das mobile Gerät für die Windows XP Tablet PC Edition nur etwas mehr als ein Kilogramm.

VIA zeigt bei der WinHEC in Taiwan einen Tablet PC, der den Consumer- und Business-Markt gleichermaßen bedienen soll. Bei einer Bauhöhe von 2,5 Zentimetern hat VIA alles untergebracht, was aus der eigenen Produktion stammt und Strom sparen helfen soll.

Tablet PC von VIA: Mit dem auf edel getrimmten Design sollen Home- und Business-User gelockt werden.

Als Prozessor wird wahlweise ein VIA C3 im EBGA-Gehäuse oder eine VIA Eden CPU auf dem Apollo 2002 Mainboard eingesetzt, das 128 MByte Speicher mitbringt. Laut der aktuellen Mitteilung dient der Apollo Pro 266T, der DDR-SDRAM unterstützt, als Chipsatz. Die Grafik-, Audio- USB 2.0 und Ethernet-Lösungen sind integriert. Das TFT-Display ist 10,4 Zoll groß und bietet eine "Digital Ink"-Funktion, die handschriftliche Eingaben erlaubt. Windows XP Tablet PC bringt entsprechende Funktionen zur Handschriftenerkennung mit. Preise nennt VIA für den Tablet PC ebenso wenig wie ein Datum für die Markteinführung.

Weitere Informationen finden Sie im Report Tablet PC in Massen aber nicht in Serie und in Bill Gates Keynote zur Comdex 2001. (uba)