DNS-Einträge wurden temporär umgeleitet

Website von Twitter angegriffen: Defacement

Über die Manipulation von DNS-Einträgen hat die „Iranian Cyber Army“ die Website von Twitter auf einen anderen Server umgeleitet.

In einem Statusbericht meldet Twitter, dass seine Website temporär von einem DNS-Hijacking-Angriff betroffen war. Durch die Manipulation von DNS-Einträgen landeten Besucher nicht auf der gewünschten „www.twitter.com“ Website, sondern auf „www.mowjcamp.org“. Mit der Überschrift „This Web Site Has Been Hacked By Iranian Cyber Army“ wurde ein Defacement-Banner präsentiert, das eine grüne Flagge abbildet, die von arabischen Schriftzeichen begleitet wird.

Twitter hat die DNS-Einträge bereits wieder korrigiert. Je nach Einstellung der lokalen DNS-Server der ISP kann es noch vorkommen, dass ein Besucher auf die gehackte Website umgeleitet wird. Es handelt sich um ein reines Defacement, Schadcodes wurden auf der entführten Website nicht entdeckt. Ein weiteres Statement von Twitter soll nach dem Abschluss der Untersuchungen folgen. (vgw)