VW bietet USB- und iPod-Integration an

Volkswagen bietet ab sofort iPod- und USB-Anschlüsse für den Golf, Golf Plus, Jetta, Touran und Passat optional an. Für den USB-Stecker zum Anschluss von MP3-Playern verlangt VW 195 Euro, die iPod-Vorbereitung steht mit 175 Euro in der Aufpreisliste.

Im September 2005 auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main hat Volkswagen die Integration von USB- und iPod-Anschlüssen in seinen Fahrzeugen angekündigt, wie tecCHANNEL berichtete. Ab sofort ist dieses Angebot für den Golf, Golf Plus, Jetta, Touran und Passat erhältlich.

Die Verwendung ist laut Volkswagen denkbar einfach, denn der USB-Stick beziehungsweise iPod wird einfach in die eingebaute Konsole in der aufklappbaren Mittelarmlehne eingesteckt.

USB-Anschluss: Beim Aufklappen der Mittelkonsole wird der Anschluss für USB-Sticks zugänglich.
USB-Anschluss: Beim Aufklappen der Mittelkonsole wird der Anschluss für USB-Sticks zugänglich.

Das Audiosystem erkennt das angeschlossene digitale USB-Speichermedium automatisch. Die Steuerung erfolgt entweder über die Tasten des Radios oder über das optionale Multifunktions­lenkrad. Zudem werden die angeschlossenen Geräte über die Schnittstelle wieder aufgeladen, wie Volkswagen angibt. Unterstützt werden die Formate MP3, WAV, WMA und OGG VORBIS. Volkswagen verlangt für die USB-Vorbereitung 195 Euro.

Plug-and-Play: Optional bietet VW neben dem USB-Anschluss auch eine iPod-Vorrichtung an.
Plug-and-Play: Optional bietet VW neben dem USB-Anschluss auch eine iPod-Vorrichtung an.

Zusätzlich bietet Volkswagen eine iPod-Vorbereitung für 175 Euro Aufpreis an. Die iPod-Vorbereitung lässt sich alternativ zum CD-Wechsler bestellen. Der iPod wird in eine Konsole in der Mittelarmlehne gesteckt und über die Radiotasten oder ebenfalls wie bei USB-Devices über das optionale Multifunktionslenkrad gesteuert. Laut Volkswagen lassen sich die Modelle iPod G3 und G4, der iPod mini und der iPod photo anschließen.

Volkswagen reagiert mit den neuen Angeboten auf den Trend zu mehr digitaler Unterhaltung im Auto. Beispielsweise arbeiten Volkswagen, NVIDIA und Google an der Entwicklung eines zukunftsweisenden Navigationssystems, das auf Basis von Daten aus Google Earth eine dreidimensionale Darstellung der Route ermöglicht. (cvi)

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema Multimedia

Angebot

Bookshop

Bücher und eBooks zu Multimedia

Software-Shop

Multimedia-Software

Preisvergleich

Multimedia