Voq: Windows Smartphone mit Klapptastatur

Sierra Wireless hat mit dem "Voq" ein Smartphone auf Basis von Microsofts Smartphone 2003 vorgestellt. Der Clou am Voq ist eine aufklappbare Tastatur mit vollem Tastensatz.

Im geschlossenen Zustand stehen die üblichen Telefontasten zur Verfügung. Mit 135 Gramm und 133 x 57 x 22 Millimetern liegt das Voq noch in handlicher Größenordnung. Die Darstellung übernimmt ein 2,2-Zoll-Display mit 176 x 220 Pixel Auflösung. Das Smartphone ist ein Triband-Gerät und unterstützt SMS, MMS, Instant Messaging, IMAP4 und POP3.

E-Mails können Benutzer direkt von vorhandenen Mail-Servern (Exchange, Domino, Groupwise) empfangen, ohne dass Server-seitig Software installiert werden muss.

Voq phone: Sierra Wireless will das mit Windows Smartphone bestückte Gerät auch in Europa an den Mann bringen.

Das Voq kommt mit einem 200-MHz-PXA262-XScale-Prozessor von Intel und bringt 48 MByte ROM (20 MByte für Benutzerdaten) und 32 MByte RAM mit.

Nach eigenen Angaben befindet sich Sierra Wireless mit Carriers in den Staaten und Europa über den Einsatz des GSM/GPRS-tauglichen Geräts in Verhandlungen. Endgültige Preise gibt es noch nicht, das Voq könnte - ohne Vertrag - aber zwischen 300 und 400 US-Dollar kosten, schätzt Sierra-Manager Andrew Harries. Das Smartphone kommt nach Herstellerangaben Mitte nächsten Jahres auf den Markt. Sierra Wireless ist bislang für seine Air Cards bekannt, die Notebooks an GSM- und GPRS-Dienste anbinden. (uba)

tecCHANNEL Preisvergleich & Shop

Produkte

Info-Link

Handys

Preise & Händler